Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    curasan Erhalt europäischer Vertriebszulassung für CERASORB Paste

    Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
     |  21.03.2012, 16:48  |  679 Aufrufe  |   | 

    Kleinostheim (www.aktiencheck.de) - Die curasan AG (ISIN DE0005494538/ WKN 549453) gab am Mittwoch bekannt, dass sie die europäische Zulassung für die CERASORB Paste, ein resorbierbares, synthetisches, injizierbares Knochenersatzmaterial aus β-Tricalciumphosphat (β-TCP), erhalten hat.

    Den Angaben zufolge erweitert das Unternehmen mit dem neuen Produkt sein umfangreiches und bewährtes Sortiment an trockenen, synthetischen Knochenregenerationsmaterialien erstmals um ein Produkt in pastöser Form und folgt so dem Wunsch der Anwender, die zunehmend Materialien für minimal invasive Eingriffe benötigen.

    Der Vorteil der CERASORB Paste liege darin, dass sie direkt aus der Fertigspritze in den Defekt eingebracht werden könne und kein größerer operativer Zugang für die Anwendung erforderlich sei. Die Paste soll eine Platzhalterfunktion erfüllen, um das Einsprossen von Bindegewebe in den Knochendefekt zu verhindern. In Kontakt mit lebendem Knochengewebe wächst neuer Knochen, während die CERASORB Paste resorbiert wird.

    Die CERASORB Paste ist in Europa zum Fremdvertrieb im Dentalmarkt und zum Eigenvertrieb im Orthopädiemarkt für die zweite Jahreshälfte vorgesehen, hieß es weiter.

    Die Aktie von curasan notiert momentan bei 3,08 Euro (-3,45 Prozent). (21.03.2012/ac/n/nw)

    Wertpapier: curasan


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,454
    15:40 
    -3,07

    Diskussionen zu den Werten

    ZeitTitel
    29.08.
    23.04.
    19.10.

    Top Nachrichten aus der Rubrik