APM Gold Serie: Der Reale Goldpreis (6 von 8)

    Gastautor: Andreas Böger
     |  18.04.2012, 15:15  |  3464 Aufrufe  | 

    Dieser Artikel ist Teil einer Serie aus 8 Artikeln. Am Ende der Seite finden Sie die Verweise zu den restlichen Artikeln, um den vorliegenden Text im Kontext lesen zu können.

    Die entscheidende Größe für die Gewinnentwicklung der Goldminen ist der reale Goldpreis, also der Goldpreis im Verhältnis zu anderen Gütern, hier repräsentiert durch Öl, Aktien und breite Rohstoffe. Diese anderen Gütern beeinflussen direkt und indirekt die Produktionskosten der Goldförderung und damit die Margen der Goldminen.

    Unsere zentrale These bleibt, dass seit Jahren eine schwache Wirtschaftsentwicklung durch expansive Geldpolitik verschleiert wird. Der ansteigende Trend des realen Goldpreises dürfte demnach anhalten und damit die Gewinnentwicklung der Goldminen weiter fördern.

     

     

    Realer Goldpreis 2005—2012 (indexiert)

    Goldpreis USD (gold) , Gewinnerwartung pro Aktie (schwarz gepunktet)
    Verhältnis Gold zu Öl Spot in USD (2. Reihe)
    Verhältnis Gold zu S&P 500 in USD (3. Reihe)
    Verhältnis Gold zu breiten Rohstoffen CCI in USD (4. Reihe)

     

    Folgeartikel dieser Serie:

    · Vergleich der Asset-Klassen

    · Entwicklung Bilanzsummen der Zentralbanken

    · Fundamentaldaten Goldminenaktien anhand EPS(e)

    · Fundamentaldaten Rohstoffaktien anhand EPS(e)

    · Der reale Goldpreis

    · Szenario-Risiko

    · Markttechnik Goldminenaktien

    · Entwicklung APM Gold & Resources

     

    Dieser Kommentar ist zu allgemeinen Informationszwecken erstellt worden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Kauf- oder Verkaufsaufforderung oder Anlageberatung. Der Inhalt ersetzt keine Anlageberatung oder sonstige Beratung. Die vollständigen Angaben zu den erwähnten Fonds sind dem vereinfachten bzw. vollständigen Verkaufsprospekt, ergänzt durch die jeweiligen letzten geprüften Jahresberichte und die jeweiligen Halbjahresberichte, falls solche jüngeren Datums als die letzten Jahresberichte vorliegen, zu entnehmen. Diese zuvor genannten Unterlagen stellen die alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei der Semper Constantia Invest GmbH, A-1010 Wien, Bankgasse 2, www.semperconstantia.at, Tel.: +43 1 536 16 0, erhältlich. Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen, die zu Verlusten des eingesetzten Kapitals, bis hin zum Totalverlust, führen können. Es wird ausdrücklich auf die Risikohinweise des ausführlichen Fonds-Verkaufsprospektes verwiesen. Dieser Kommentar dient der eigenverantwortlichen Information. Potenziellen Investoren wird dringend angeraten, vor einer Kaufentscheidung den vollständigen Verkaufsprospekt, den Jahresbericht und ggf. den Halbjahresbericht zu lesen, sowie ihren persönlichen Anlageberater, Rechtsanwalt und Steuerberater zu konsultieren. Alle Daten und Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt, die verwendeten Quellen stufen wir als zuverlässige ein. Dennoch können wir für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Haftung übernehmen. Jegliche Haftung für Anlageverluste und sonstige Schäden aus Anlageentscheidungen auf Basis dieser Informationen wird ausgeschlossen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung eines Finanzinstrumentes zu.

    Wertpapier: GoldcorpS&P 500Öl (Brent)SilberGold


    Disclaimer

    ?

    Weiterführende Links von Nutzern

    Gastautor

    Andreas Böger ist Senior Portfolio Manager bei der Absolute Portfolio Management GmbH, zuständig für den Bereich Rohstoffe und Manager des APM Gold & Resources Fund. Weitere Informationen unter: www.absolutepm.at.

    RSS-Feed Andreas Böger

    APM Gold & Resources Fund

    Der APM Gold&Resources Fund ist ein Investmentfonds und strebt als Anlageziel laufende Erträge unter Inkaufnahme definierter Risiken an. Der Fonds verfolgt einen aktiven Investmentansatz und investiert überwiegend in Aktien solcher Unternehmen, welche im Edelmetall- oder anderen Rohstoffsektoren tätig sind. Entscheidend für die Bewertung der Unternehmen sind die fundamentale Beurteilung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und eine systematische Beurteilung von Preis und Risiko. Der Investmentfonds investiert überwiegend in Aktien und Aktien gleichwertige Wertpapiere. Schuldverschreibungen oder sonstige verbriefte Schuldtitel dürfen erworben werden. Derivative Instrumente dürfen als Teil der Anlagestrategie und zur Absicherung eingesetzt werden.
    TitelDownload
    Rechenschaftsbericht
    Factsheet
    Verkaufsprospekt
    Wesentliche Anlegerinformationen

    Über die APM

    Absolute Portfolio Management, ein Unternehmen der C-QUADRAT Gruppe, zählt zu den führenden bankenunabhängigen Asset Management Gesellschaften im deutschsprachigen Raum, die auf Auswahl, Analyse und Management von Absolute Return Investments spezialisiert sind. Das verwaltete Vermögen beträgt per 30.06.2014 1,3 Mrd. EUR. www.absolutepm.at