Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    AKTIE IM FOKUS Apple-Höhenflug gestoppt - Aktie unter 600 Dollar

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  17.04.2012, 06:56  |  465 Aufrufe  |   | 

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der erfolgsverwöhnte iPhone- und iPad-Hersteller Apple muss an der Börse einen Dämpfer hinnehmen: Die Aktie fällt seit Tagen. Am Montag durchbrach das Papier die vielbeachtete Marke von 600 Dollar. Sie verlor gut vier Prozent und schloss nur noch knapp über 580 Dollar. Damit scheint der Höhenflug an der Börse erst einmal vorbei. Die Aktie war in der Spitze bis auf 644 Dollar gestiegen.

    Angesichts immer neuer Verkaufserfolge und gigantischer Gewinne war Apple in Windeseile zum wertvollsten Unternehmen der Welt aufgestiegen - eine Position, die lange der US-Ölmulti ExxonMobil hielt. Jedoch scheinen einige Börsianer kurz vor den neuen Apple-Quartalszahlen kalte Füße bekommen zu haben. Sie befürchten, dass die Ergebnisse insbesondere im Vergleich mit dem bahnbrechenden Weihnachtsquartal etwas blass ausfallen könnten. So gab es zuletzt wieder einmal Studien, die von einer Abschwächung der Nachfrage nach Apples Tablet-Computer iPad berichteten.

    Zudem kündigte der US-Mobilfunkriese Verizon Wireless an, künftig eine zusätzliche Gebühr von 30 Dollar beim Wechsel zu einem neuen Modell zu erheben. Das weckte am Markt die Sorge, dass die Netzbetreiber ihre hohen Subventionen senken könnten und die Telefone damit etwas weniger attraktiv für Verbraucher würden. Die Frage, wie lange Apple sein rasantes Wachstum weiterführen kann, wurde in der Vergangenheit immer wieder gestellt. Dem Konzern gelangen jedoch nach schwächeren Quartalen immer wieder Verkaufsrekorde.

    Die Apple-Aktie hatte erst vor rund einem Monat auf ihrem Weg nach oben die 600-Dollar-Marke durchbrochen, in Erwartung der dritten iPad-Generation. Im April 2010, als Apple das erste Modell herausgebracht hatte, kostete das Papier noch um die 240 Dollar. Seitdem hatte der von Steve Jobs geprägte Konzern in immer schnellerer Folge neue Börsenrekorde aufgestellt. Momentan ist Apple insgesamt 540 Milliarden Dollar wert.

    Die Börsianer warten derzeit gespannt auf die neuesten Geschäftszahlen von Apple, die am Dienstag kommender Woche (24. April) herauskommen. In die Bilanz fließen auch die ersten Verkäufe des neuen iPad ein. Der Konzern hatte im Weihnachtsquartal einen Rekordgewinn von 13,1 Milliarden Dollar eingefahren./das/so/DP/zb


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    85,11
    13:48 
    +0,37
    39,349
    13:04 
    +0,38
    74,82
    13:03 
    +0,73
    86,485
    13:53 
    -0,47

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    1457
    796
    749
    715
    631
    TitelLeser
    1609
    1457
    1195
    1113
    1032
    TitelLeser
    3337
    3140
    3117
    3038
    2403
    TitelLeser
    25330
    24345
    23463
    21206
    17324

    Top Nachrichten aus der Rubrik