Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

CONERGY - Lichtblick im Solarsektor

Premium: wo/bg
 |  17.04.2012, 12:04  |  1464 Aufrufe  |   | 

Conergy - WKN: A1KRCK - ISIN: DE000A1KRCK4


Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 0,462 Euro


Rückblick: Nach dem Verkaufsignal durch den Rückfall unter den Unterstützungsbereich bei 0,42 - 0,43 Euro rutschte die Conergy Aktie wie erwartet zum Unterstützungsbereich bei 0,35 Euro zurück. Das zweite Verkaufsignal mit Zielen bei 0,27 und 0,22 Euro wurde aber nicht ausgelöst.


Nach den Zahlen kam es gestern zu einem starken Kurssprung und der Rückkehr über 0,42 - 0,43 Euro. Die Folge ist nun weiteres Kaufinteresse, die Aktie zieht weiter nach oben und versucht einen Ausbruch über die Abwärtstrendlinie und den EMA50 (blau). Damit wechselt das Chartbild wieder auf bullisch.


Charttechnischer Ausblick: Die Conergy Aktie ist seit letztem Winter ein Outperformer im sonst extrem schwachen Solarsektor und bestätigt diese relative Kursstärke jetzt. So lange der Wert nun oberhalb von 0,41 - 0,43 Euro notiert, besteht die Möglichkeit steigender Kurse bis 0,615 und 0,659 Euro.


Kippt der Wert jedoch wieder nachhaltig unter 0,41 Euro zurück, drohen wieder fallende Notierungen bis zum Unterstützungsbereich bei 0,35 und später 0,27 und 0,22 Euro.


Meldung von gestern: Conergy: Die schlimmen Jahre sind vorbei


Hamburg (BoerseGo.de) – Das Solarunternehmen Conergy will nach den Pleiten-, Pech- und Pannenjahren in 2012 wieder operativ Geld verdienen. Im ersten Quartal habe das Unternehmen zum ersten Mal seit dem Börsengang 2005 mehr eingenommen als ausgegeben, sagte Conergy-Vorstandschef Philip Comberg dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Dabei soll das wachsende Auslandsgeschäft für weitere Zuversicht sorgen. Die Projektpipeline außerhalb Europas, wo überall die staatliche Förderung zurück gefahren wird, sei vielversprechend.


2013 sollen dann auch unter dem Strich wieder schwarze Zahlen stehen. "Wir haben 2011 einen Kapitalschnitt gemacht, aus unseren Fehlern gelernt und kommen endlich voran. "2011 wies Conergy nach Steuern und Abgaben einen Verlust von 162 Millionen Euro aus, nach einem Minus von 45 Millionen Euro im Vorjahr.


Die Margen hätten sich deutlich verbessert ebenso wie die Finanzlage des Konzerns, macht sich Comberg Mut. Conergy hatte sich im vergangenen Jahr von seiner Zell- und Wafer-Produktion verabschiedet und produziert nur noch Module. Der Konzern fungiert künftig als Systemanbieter und Projektentwickler im Auftrag von Investoren.


Die letzten fünf Jahre seien für die Aktionäre "zweifellos schmerzhaft" gewesen, sagte Comberg, dem "Spiegel". Ursache seien vor allem eine Reihe von Fehleinschätzungen des alten Managements gewesen. Conergy-Titel haben in den vergangenen fünf Jahren 99,6 Prozent ihres Wertes verloren.


Kursverlauf vom 12.09.2011 bis 17.04.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)



*** Chart aus der letzten Analyse CONERGY - Frisches Verkaufsignal vom 11.04.2012 ***



Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Conergy AG

Wertpapier: Conergy

Themen: F.I.P.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
0,0001
16.07.
0,00
 

Top Nachrichten aus der Rubrik