Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Audi errichtet Autofabrik in Mexiko

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  18.04.2012, 20:24  |  381 Aufrufe  |   | 

INGOLSTADT (dpa-AFX) - Audi will in Amerika seinen Rückstand auf BMW und Mercedes aufholen und seine erste Fabrik auf dem Kontinent in Mexiko errichten. Ab dem Jahr 2016 werde Audi dort einen Geländewagen bauen, teilte die VW-Tochter in Ingolstadt mit. Der Aufsichtsrat habe am Mittwoch grünes Licht gegeben.

Vorstandschef Rupert Stadler sagte: 'Die gute Infrastruktur, wettbewerbsfähige Kostenstrukturen sowie die bestehenden Freihandelsabkommen haben die Entscheidung pro Mexiko maßgeblich beeinflusst.' Mit diesem Schritt sichere Audi seine Position auf dem Weltmarkt. 'Davon werden auch unsere deutschen Standorte profitieren.'

Volkswagen ist bereits mit einem Autowerk im mexikanischen Puebla und einem Motorenwerk in Silao vertreten. Über den genauen Standort für das Audi-Werk werde im Laufe des Jahres entschieden, sagte Produktionsvorstand Frank Dreves.

Audi fährt beim Verkauf in Amerika den Konkurrenten BMW und Mercedes hinterher, die schon seit vielen Jahren mit eigenen Werken in den USA sind. BMW baut in Spartanburg die Geländewagen X3, X5 und X6, Mercedes in Tuscaloosa ebenfalls Geländewagen und die C-Klasse.

BMW und Mercedes liefern sich in den USA ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitzenposition bei Premium-Autos, mit 76.000 beziehungsweise 64.000 verkauften Fahrzeugen im ersten Quartal. Audi kam nur auf knapp 30.000 Autos. Wie die Konzernmutter VW hatten sich die Ingolstädter bislang sehr stark auf China konzentriert und wollen jetzt in Amerika Boden gutmachen. Denn Wachstum erwarten die deutschen Autobauer vor allem in Asien und Amerika.

Audi-Gesamtbetriebsratschef Peter Mosch sieht keine Gefahr für die deutschen Mitarbeiter. 'Die Ausweitung der Fertigungskapazitäten sichert den Wachstumskurs und garantiert gleichzeitig die Auslastung der Stammwerke, die stärker in die Rolle von Technologie-Leitwerken wachsen sollen', sagte Mosch./rol/DP/he

Wertpapier: BMWDaimlerAudiVolkswagen VZPorsche

Themen: Audi


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
94,30
25.07.
0,00
 
65,15
25.07.
0,00
 
624,75
25.07.
+0,09
180,00
25.07.
0,00
 
73,49
25.07.
0,00
 

Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

RSS-Feed dpa-AFX

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
2440
393
364
361
360
TitelLeser
2440
2366
2321
1767
1478
TitelLeser
8364
3840
3577
2775
2440
TitelLeser
24051
23007
22333
20022
16137

Top Nachrichten aus der Rubrik