Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login

    Presse Haseloff droht mit Ablehnung von Subventionskürzung

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  19.04.2012, 06:24  |  583  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    HALLE (dpa-AFX) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat vor dem Hintergrund des Rückzugs des US-Unternehmens First Solar aus Frankfurt an der Oder indirekt mit einer Ablehnung der Subventionskürzungen im Solarbereich im Bundesrat gedroht. 'Für die Solarindustrie geht es derzeit ans Eingemachte, weil die Märkte tief verunsichert sind', sagte er der in Halle erscheinenden 'Mitteldeutschen Zeitung' (Donnerstag). Selbst bei einigermaßen gesicherten Rendite-Erwartungen sei 'kaum Kapital aufzutreiben'.

    Haseloff betonte, jetzt seien sehr schnell deutliche Worte des Wirtschafts- und auch des Umweltministers erforderlich, um Klarheit darüber zu gewinnen, wie sich die Bundesregierung zur Solarbranche positioniert. 'Davon hängt auch unser Abstimmungsverhalten im Bundesrat ab. Wir müssen vermeiden, dass das Ganze wie ein Kartenhaus zusammen fällt.'

    Die Sprecherin der ostdeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten, Iris Gleicke, warnte gegenüber der Zeitung vor 'einem drohenden Ende des solaren Zeitalters in Ostdeutschland'. Die Abstimmung über die Kürzung der Solarförderung ist für den 11. Mai geplant. Der Bundestag hat bereits mit Ja votiert./yybb/DP/zb

    Wertpapier: First Solar

    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Presse Haseloff droht mit Ablehnung von Subventionskürzung

    HALLE (dpa-AFX) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat vor dem Hintergrund des Rückzugs des US-Unternehmens First Solar aus Frankfurt an der Oder indirekt mit einer Ablehnung der Subventionskürzungen im Solarbereich im Bundesrat gedroht. 'Für die Solarindustrie geht es derzeit ans Eingemachte, weil die Märkte tief verunsichert sind', sagte er der in Halle erscheinenden 'Mitteldeutschen Zeitung' (Donnerstag). Selbst bei einigermaßen gesicherten Rendite-Erwartungen sei 'kaum Kapital aufzutreiben'.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    42,12EUR
    22:25:45
    -2,59
    32,962EUR
    22:25:39
    -2,15

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    838
    536
    511
    366
    343
    331
    328
    304
    282
    275
    TitelLeser
    1098
    1076
    1052
    994
    932
    926
    838
    732
    731
    703
    TitelLeser
    1934
    1839
    1786
    1672
    1641
    1592
    1545
    1525
    1522
    1436
    TitelLeser
    45053
    13662
    13223
    9554
    8657
    8640
    7583
    7151
    6356
    6043

    Top Nachrichten aus der Rubrik