Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Aktien Europa Eröffnung Fester - Erholungsbewegung - KPN sehr fest

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  24.04.2012, 09:36  |  419 Aufrufe  |   | 

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Aktienbörsen haben am Dienstag zugelegt und ihre kräftigen Vortagesverluste etwas verringert. Der Leitindex EuroStoxx 50 stieg im frühen Geschäft um 0,73 Prozent auf 2.261,27 Punkte. Der Cac 40 in Paris gewann 0,56 Prozent auf 3.115,81 Zähler und der Londoner FTSE 100 rückte um 0,35 Prozent vor auf 5.685,15 Punkte. Unterstützung für Europas Börsen kommt aus den USA, nachdem sich dort die Kurse im Handelsverlauf von ihren Tiefständen erholt hatten und der Future auf den US-Index Dow Jones Industrial eine Fortsetzung der Erholung zeigt. Die Banken- und die Autobranche erholten sich mit plus 1,31 Prozent und plus 1,44 Prozent am kräftigsten. Marktstrategen bleiben dennoch vorsichtig. Die Stimmung könne schnell wieder drehen, hieß es.

    In den Blick rückten aber vor allem Unternehmen mit Quartalsbilanzen: So legten KPN trotz eines Gewinneinbruchs an der Spitze des Amsterdam-Exchanges-Index (AEX) um 3,13 Prozent zu. Die größte niederländische Telekomgesellschaft bestätigte ihren Jahresausblick und erwartet auf dem schwächelnden Heimatmarkt im zweiten Halbjahr Verbesserungen. STMicro , die tags zuvor wegen Problemen bei LM Ericsson um knapp 14 Prozent eingebrochen waren, gewannen im Cac 40 nun wieder 2,46 Prozent hinzu. Europas größter Halbleiterhersteller hatte im ersten Quartal einen überraschend hohen Verlust gemeldet. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis verfehlte zwar mit Ausnahme des Pharma-Umsatzes die Markterwartungen, bestätigte aber die Jahresprognose. Die Aktie verlor im Swiss-Market-Index (SMI) 0,69 Prozent./ck/rum


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    3.021,55
    30.10.
    -0,47
    2.931,16
    30.10.
    -0,28

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    711
    604
    539
    456
    426
    TitelLeser
    1636
    1565
    1229
    1144
    1057
    TitelLeser
    3348
    3150
    3140
    3049
    2415
    TitelLeser
    25341
    24357
    23474
    21236
    17333

    Top Nachrichten aus der Rubrik