ZinsStart Deep-Express BASF-Zertifikat mit realistischer Chance auf 6% Jahresertrag

    Gastautor: Walter Kozubek
     |  27.04.2012, 08:19  |  622 Aufrufe  |   | 

    Express-Zertifikat mit garantierter Zinszahlung nach dem ersten Laufzeitjahr

    Die Inhaber von Express-Zertifikaten gelangen üblicherweise dann in den Genuß der maximal in Aussicht stehenden Rendite, wenn das Zertifikat vorzeitig zurückbezahlt wird, oder wenn der Basiswert am Laufzeitende des Zertifikates oberhalb einer vordefinierten Schwelle notiert.

    Beim aktuell zur Zeichnung angebotenen LBBW-BASF ZinsStart Express-Zertifikat erhalten Anleger nach dem ersten Laufzeitjahr auf jeden Fall einen Zinskupon gutgeschrieben – ganz egal, wo sich der Kurs des Basiswertes, der BASF-Aktie zu diesem Zeitpunkt befinden wird.

    Sinkende Tilgungsschwellen

    Am 25.4.12 wird der Schlusskurs der BASF-Aktie als Startwert für das ZinsStart Deep Express-Zertifikat festgeschrieben. Nach dem ersten Laufzeitjahr erhalten Anleger am 24.5.13 auf jeden Fall den Fixkupon in Höhe von sechs Prozent gutgeschrieben. Notiert die BASF-Aktie am ersten Bewertungstag (17.5.13) oberhalb der Tilgungsschwelle von 95 Prozent des Startwertes, dann wird das Zertifikat eine Woche danach mit 100 Prozent des Ausgabepreises an die Anleger zurückbezahlt.

    Befindet sich der Aktienkurs in einem Jahr mit mehr als fünf Prozent gegenüber dem Startwert im Minus, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest um ein weiteres Laufzeitjahr.

    Nach diesem Jahr wird die vorzeitige Rückzahlung mit 106 Prozent des Ausgabepreises bereits dann erfolgen, wenn der Aktienkurs oberhalb der auf nunmehr 90 Prozent reduzierten Tilgungsschwelle notiert. Diese Vorgangsweise der um jeweils fünf Prozent fallenden Tilgungsschwelle und der um jeweils sechs Prozent steigenden Bonuszahlung wird auch nach dem dritten Laufzeitjahr angewendet. Nach dem vierten Laufzeitjahr wird das Zertifikat mit 118 Prozent des Ausgabepreises getilgt, wenn der BASF-Aktienkurs am 20.5.16 auf oder oberhalb der Barriere von 60 Prozent des Startwertes notiert. Befindet sich der Aktienkurs zu diesem Zeitpunkt mit mehr als 40 Prozent im Minus, dann wird das Zertifikat durch die Lieferung einer entsprechenden Anzahl von BASF-Aktien getilgt.

    Das LBBW-BASF ZinsStart Deep Express-Zertifikat ISIN: DE000LB0K251, maximale Laufzeit bis 27.5.16, kann ab 30.4.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro an der EUWAX und SCOACH gehandelt werden.

    ZertifikateReport-Fazit: Das LBBW-BASF ZinsStart Deep Express-Zertifikat spricht Anleger mit der Marktmeinung, dass sich der Kurs der BASF-Aktie halbwegs stabil entwickeln wird an. Die sinkenden Tilgungsschwellen, die ja eine vorzeitige Wiederverfügbarkeit des Kapitaleinsatzes erleichtern sollen, sowie die garantierte Kuponzahlung von 6 Prozent nach dem ersten Laufzeitjahr lassen dieses Zertifikat als interessante Depotbeimischung erscheinen.


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Gastautor

    Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

    RSS-Feed Walter Kozubek

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    263
    TitelLeser
    880
    772
    625
    533
    477
    313
    263
    TitelLeser
    1561
    1238
    1221
    887
    880
    872
    804
    772
    635
    625
    TitelLeser
    3114
    2931
    2924
    2650
    2570
    2235
    1987
    1875
    1824
    1656

    Top Nachrichten aus der Rubrik