Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

ADVA - Kaufzone mit den Zahlen bestätigt

Premium: wo/bg
 |  24.04.2012, 11:54  |  619 Aufrufe  |   | 

Adva - WKN: 510300 - ISIN: DE0005103006


Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 5,165 Euro


Rückblick: Die Adva generierte Ende März mit dem Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 4,80 - 5,00 Euro ein mittelfristiges Kaufsignal und kletterte anschließend bis auf 5,68 Euro. Jetzt läuft der bullische Pullback an das Ausbruchslevel bei 4,80 - 5,00 Euro.


Nach den Zahlen prallt der Wert heute wieder von dort aus nach oben hin ab. Das Kaufsignal aus dem März wird damit zunächst bestätigt.


Charttechnischer Ausblick: Die Adva Aktie könnte jetzt direkt die nächste Aufwärtswelle starten. Oberhalb von 5,30 Euro könnte das Hoch bei 5,68 Euro wieder attackiert werden, später werden steigende Notierungen bis 7,90 und darüber zum 2006er Hoch bei 10,44 Euro möglich.


Rücksetzer sollten weiterhin auf hohem Niveau ablaufen. Geht es per Tagesschluss unter 4,80 Euro, liegt bei 4,40 - 4,50 Euro der tiefere Unterstützungsbereich. Rutscht die Aktie per Tages- und Wochenschluss unter 4,40 Euro zurück, trübt sich das Bild deutlich ein. Abgaben bis zunächst 4,00 - 4,05 und 3,70 Euro können dann folgen.


Morgen findet wieder das kostenlosen Hot Stocks Webinar statt! Aktuelle Setupsund Tradingchancen aus dem Bereich der Nebenwerte und Hot Stockswerden diskutiert, ebenso werden Fragen der Teilnehmer beantwortet.


Jetzt noch anmelden - hier klicken!


Meldung: Adva Optical kehrt in die Gewinnzone zurück


Martinsried (BoerseGo.de) - Der Technologiekonzern Adva Optical Networking ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet und will im zweiten Quartal weiter wachsen. Grund des positiven Jahresauftakts war ein verbessertes Geschäft mit Infrastrukturlösungen für Netzbetreiber. Wie das TecDax-Unternehmen am Dienstag mitteilte, stiegen die Erlöse im Berichtsquartal innerhalb der eigenen Zielspanne, die zwischen 79 und 83 Millionen Euro lag, um 16 Prozent auf 81,7 Millionen Euro, während unterm Strich ein Gewinn von 4 Millionen Euro herauskam. Im Vorjahresquartal hatte der Glasfaserspezialist noch einen Verlust von 2,3 Millionen Euro eingefahren, das Unternehmen profitierte jetzt allerdings von einer Steuergutschrift in Höhe von 1,8 Millionen Euro.


Das Betriebsergebnis auf Pro-forma-Basis verbesserte sich auf 4,5 Millionen von einer Million Euro im Vorjahreszeitraum. Die Gewinnmarge übertraf mit 5,5 Prozent die prognostizierte Spanne von 2 bis 5 Prozent.


Für das laufende Quartal erwartet Adva einen Umsatz zwischen 81 Millionen und 86 Millionen Euro. Dies wäre ein Plus zwischen vier und zehn Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2011. Außerdem soll das Pro-forma-Betriebsergebnis zwischen 3 und 7 Prozent vom Umsatz liegen.


Kursverlauf vom 02.05.2011 bis 24.04.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)



Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert


ADVA Optical Networking AG

Themen: F.I.P.Hot Stocks


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
3,389
17:36 
+5,58