Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold-0,60 % Öl (Brent)0,00 %

KORREKTUR Credit Suisse schafft Rückkehr in die Gewinnzone

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.04.2012, 07:16  |  197   |   |   

(Korrigiert wird das Vorjahresergebnis 1,1 rpt. 1,1 Milliarden Franken, nicht 1,6)

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat dank eines wieder erstarkten Investmentbankings im ersten Quartal die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Unter dem Strich verdiente der Deutsche-Bank-Konkurrent nach eigenen Angaben 44 Millionen Franken. Analysten hatten mit einem weiteren Verlust gerechnet. Die Bank war in den vergangenen beiden Quartalen angesichts der Turbulenzen an den Kapitalmärkten tief in die rote Zahlen gestürzt. Im ersten Quartal 2011 hatte Credit Suisse noch 1,1 Milliarden Franken verdient. Vor allem das zuletzt enttäuschende Investmentbanking überraschte mit einem Vorsteuergewinn von fast einer Milliarde Franken positiv. So konnte die Bank auch einen Verlust von gut 1,5 Milliarden Franken bei der Neubewertung der eigenen Schulden wettmachen./enl/zb


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

KORREKTUR Credit Suisse schafft Rückkehr in die Gewinnzone

(Korrigiert wird das Vorjahresergebnis 1,1 rpt. 1,1 Milliarden Franken, nicht 1,6)

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat dank eines wieder erstarkten Investmentbankings im ersten Quartal die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Unter dem Strich verdiente der Deutsche-Bank-Konkurrent nach eigenen Angaben 44 Millionen Franken. Analysten hatten mit einem weiteren Verlust gerechnet. Die Bank war in den vergangenen beiden Quartalen angesichts der Turbulenzen an den Kapitalmärkten tief in die rote Zahlen gestürzt. Im ersten Quartal 2011 hatte Credit Suisse noch 1,1 Milliarden Franken verdient. Vor allem das zuletzt enttäuschende Investmentbanking überraschte mit einem Vorsteuergewinn von fast einer Milliarde Franken positiv. So konnte die Bank auch einen Verlust von gut 1,5 Milliarden Franken bei der Neubewertung der eigenen Schulden wettmachen./enl/zb

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel