Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Shell profitiert von hohem Ölpreis

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  26.04.2012, 08:28  |  365 Aufrufe  |   | 

    LONDON (dpa-AFX) - Den Ölkonzern Shell hat im ersten Quartal von dem hohen Ölpreis profitiert. Der Gewinn ging dennoch leicht um ein Prozent auf 8,72 Milliarden US-Dollar zurück, wie das britisch-niederländische Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Auf vergleichbarer Kostenbasis (CCS) ergab sich hingegen ein kräftiges Plus von elf Prozent. Als Dividende will Shell im ersten Quartal einen Cent mehr als im Vorjahreszeitraum und damit 0,43 Dollar auszahlen.

    Um Sonderposten bereinigt erzielte Shell im Berichtszeitraum einen Gewinn von 7,28 Milliarden Dollar (Vorjahr: 6,29). Analysten hatten geringere Werte erwartet. Neue Projekte machten niedrigere Gaspreise wett. Im vierten Quartal hatten die niedrigeren Gaspreise in Nordamerika den Konzern noch stark belastet. Die fundamentalen Bedingungen für die Energienachfrage seien robust, sagte Konzernchef Peter Voser. Die Schwankungen seien kurzfristig wegen wirtschaftlicher und politischer Ereignisse aber hoch. Herausforderungen bestünden weiter im Gasgeschäft in Nordamerika und im Raffineriegeschäft./jha/stk


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    30,325
    17:35 
    +0,40
    94,675
    19:53 
    -2,52

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    492
    432
    390
    374
    371
    TitelLeser
    1473
    1034
    1031
    1003
    966
    TitelLeser
    8226
    3844
    3843
    3552
    3408
    TitelLeser
    24850
    23834
    23028
    20772
    16879

    Top Nachrichten aus der Rubrik