Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,42 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,34 % Öl (Brent)-0,49 %

Aktien Frankfurt Schluss Erholung fortgesetzt - US-Immobilienmarkt stützt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.04.2012, 17:56  |  786   |   |   

Deutsche Aktien setzen Erholung fort =

Frankfurt (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag dank guter Daten vom US-Immobilienmarkt seine zwischenzeitliche Schwäche überwunden. Auch gute heimische Unternehmenszahlen stützten den deutschen Leitindex, den enttäuschende Wochendaten vom amerikanischen Arbeitsmarkt am frühen Nachmittag nur kurzzeitig gebremst hatten. Zum Handelsschluss stand er 0,53 Prozent höher bei 6.739,90 Punkten und knüpfte damit an seine Erholungsbewegung der vergangenen beiden Tage an. Die deutlichen Verluste zum Wochenauftakt machte das Börsenbarometer so mittlerweile fast wieder wett. Für den TecDax ging es am Donnerstag um 0,54 Prozent auf 786,62 Punkte hoch. Der MDax gewann - angetrieben von einer Übernahmeofferte für Rhön-Klinikum - deutlichere 1,24 Prozent auf 10 761,31 Punkte.

'Der Aktienmarkt steht derzeit im Spannungsfeld überwiegend guter Unternehmenszahlen und der übergeordneten Störfeuer von der Schuldenkrise in Europa', sagte Marktstratege Thilo Müller von MB Fund Advisory. Nach den heftigen Kursverlusten vom Montag und der Erholung zur Wochenmitte hin versuche der Markt, ein Gleichgewicht zu finden./gl/he

Wertpapier: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Schluss Erholung fortgesetzt - US-Immobilienmarkt stützt

Deutsche Aktien setzen Erholung fort =

Frankfurt (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag dank guter Daten vom US-Immobilienmarkt seine zwischenzeitliche Schwäche überwunden. Auch gute heimische Unternehmenszahlen stützten den deutschen Leitindex, den enttäuschende Wochendaten vom amerikanischen Arbeitsmarkt am frühen Nachmittag nur kurzzeitig gebremst hatten. Zum Handelsschluss stand er 0,53 Prozent höher bei 6.739,90 Punkten und knüpfte damit an seine Erholungsbewegung der vergangenen beiden Tage an. Die deutlichen Verluste zum Wochenauftakt machte das Börsenbarometer so mittlerweile fast wieder wett. Für den TecDax ging es am Donnerstag um 0,54 Prozent auf 786,62 Punkte hoch. Der MDax gewann - angetrieben von einer Übernahmeofferte für Rhön-Klinikum - deutlichere 1,24 Prozent auf 10 761,31 Punkte.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel