Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login

    Ölpreise steigen nach überraschend guten US-Konjunkturdaten

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  26.04.2012, 18:11  |  415  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach überraschend guten Daten vom US-Immobilienmarkt leicht gestiegen. Im Zuge einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten habe es auch an den Ölmärkten mehr Risikofreude und eine stärkere Kauflaune gegeben, sagten Händler. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordsee-Sorte Brent zur Lieferung im Juni stieg auf 119,71 US-Dollar. Das waren 59 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI verteuerte sich um 51 Cent auf 104,65 Dollar.

    Ein unerwartet starker Verkauf von Häusern in den USA sorgte am Nachmittag noch einmal für einen Kaufimpuls an den Finanzmärkten. Auch der Preis für US-Öl sprang nach oben und erreichte ein Tageshoch bei 120,17 Dollar. Zuvor hatten noch überraschend schlechte Konjunkturdaten aus der Eurozone die Kauflaune gebremst. Vor dem Hintergrund der Euro-Schuldenkrise waren die Daten zum Geschäftsklima und zum Wirtschaftsvertrauen im Euroraum deutlich schwächer als erwartet ausgefallen.

    Unterdessen scheint in den Atomstreit zwischen den westlichen Industriestaaten und dem Ölförderland Iran Bewegung zu kommen. Angeblich sei der Iran bereit, einen Vorschlag Russlands zu akzeptieren, auf eine Ausweitung des Atomprogramms zu verzichten, hieß es bei der Commerzbank. Im Gegenzug solle die EU das Ölembargo gegen den Iran aufheben. Eine Annäherung im Atomstreit dürfte zu einem Rückgang der Risikoprämie auf den Ölpreis führen, welche für den Preisanstieg in den ersten beiden Monaten des Jahres hauptverantwortlich war.

    Auch der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) leicht zuletzt leicht zu. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Donnerstag kostete ein Barrel am Mittwoch im Durchschnitt 116,05 Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells./jkr/hbr

    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Ölpreise steigen nach überraschend guten US-Konjunkturdaten

    NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach überraschend guten Daten vom US-Immobilienmarkt leicht gestiegen. Im Zuge einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten habe es auch an den Ölmärkten mehr Risikofreude und eine stärkere Kauflaune gegeben, sagten Händler. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordsee-Sorte Brent zur Lieferung im Juni stieg auf 119,71 US-Dollar. Das waren 59 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI verteuerte sich um 51 Cent auf 104,65 Dollar.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    50,065USD
    28.08.15
    +6,85

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    500
    406
    401
    384
    349
    347
    340
    336
    333
    331
    TitelLeser
    1677
    1630
    1173
    1052
    945
    877
    801
    781
    774
    755
    TitelLeser
    3316
    1749
    1730
    1677
    1630
    1612
    1551
    1536
    1466
    1421
    TitelLeser
    44466
    13598
    13153
    9491
    8609
    8595
    7548
    7108
    6334
    6010

    Top Nachrichten aus der Rubrik