DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold+2,10 % Öl (Brent)0,00 %

Commerzbank baut Osteuropa-Aktivitäten aus – Aktie sucht einen Boden

Nachrichtenquelle: 4investors
26.04.2012, 19:31  |  1802   |   |   
Die Commerzbank will ihr Engagement in Osteuropa ausweiten. Man wolle „die Betreuung von Firmenkunden in Osteuropa weiter ausbauen und verbessern“, meldet das Unternehmen am Donnerstag und unterstellt Teile des Geschäftes einer neuen Leitung. Sven Gohlke werde neuer Regional Manager Europa, so die Commerzbank. „Wir begleiten unsere deutschen Kunden mit einem Geschäftsmodell, das sich bereits in Westeuropa und Asien bewährt hat, nun auch in die Märkte der Slowakei, Tschechiens, nach Russland und Ungarn“, so Gohlke.

Derweil hat sich sich der Aktienkurs stabilisiert. Das Papier pendelt im heutigen Handel zwischen 1,56 Euro und 1,64 Euro, womit die Unterstützung bei 1,45/1,54 Euro heute nicht in Gefahr gerät. Nach oben hin zeigen sich allerdings um 1,64/1,69 Euro sowie bei 1,73/1,78 Euro Widerstandsbereiche, die im kurzfristigen Zeitfenster höhere Hürden darstellen.

Mehr zur charttechnischen Lage der Commerzbank lesen Sie am Freitagmorgen vor Handelsbeginn auf www.4investors.de.

Zum Chart der Aktie der Commerzbank: hier klicken.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Commerzbank baut Osteuropa-Aktivitäten aus – Aktie sucht einen Boden

Die Commerzbank will ihr Engagement in Osteuropa ausweiten. Man wolle „die Betreuung von Firmenkunden in Osteuropa weiter ausbauen und verbessern“, meldet das Unternehmen am Donnerstag und unterstellt Teile des Geschäftes einer neuen Leitung. Sven Gohlke werde neuer Regional Manager Europa, so die Commerzbank. „Wir begleiten unsere deutschen Kunden mit einem Geschäftsmodell, das sich bereits in Westeuropa und Asien bewährt hat, nun auch in die Märkte der Slowakei, Tschechiens, nach Russland und Ungarn“, so Gohlke.

Derweil hat sich sich der Aktienkurs stabilisiert. Das Papier pendelt im heutigen Handel zwischen 1,56 Euro und 1,64 Euro, womit die Unterstützung bei 1,45/1,54 Euro heute nicht in Gefahr gerät. Nach oben hin zeigen sich allerdings um 1,64/1,69 Euro sowie bei 1,73/1,78 Euro Widerstandsbereiche, die im kurzfristigen Zeitfenster höhere Hürden darstellen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Nachrichtenquelle

Beim Börsenportal www.4investors.de, das vom Redaktionsbüro Stoffels & Barck betrieben wird, liegen die Schwerpunkte auf Mid- und Small Caps aus dem deutschsprachigen Raum. Der Entry Standard sowie Börsengänge (IPOs) und Notierungsaufnahmen werden besonders genau beobachtet. Eine Übersicht über Ratingmeldungen renommierter Banken und Analystenhäuser sowie externe Kolumnen zu Konjunktur- und Wirtschaftsthemen, zu Länderperspektiven und Rohstoffaspekten ergänzen die Informationspalette von www.4investors.de . Das Portfolio umfasst dabei rund 20 zumeist europäische Analystenhäuser und mehr als 50 Kolumnisten aus Europa und Übersee.

RSS-Feed 4investors

Autor abonnieren

4investors jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren