Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Deutsche Börse Gewinn unter Druck

    Nachrichtenquelle: 4investors
     |  26.04.2012, 19:48  |  382 Aufrufe  |   | 
    Die Deutsche Börse hat am Donnerstagabend Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres gemeldet. Aufgrund von Zukäufen habe man den Umsatz trotz der schwachen Aktivitäten am Kapitalmarkt bei 552,4 Millionen Euro nahezu konstant halten können, teilt das Unternehmen mit. Die Kosten werden vom Unternehmen mit 248,6 Millionen Euro beziffert, darin enthalten 22,9 Millionen Euro aus Sondereffekten, vor allem aus der gescheiterten Fusion mit NYSE Euronext. „Damit bewegen sich die operativen Kosten im Rahmen der Prognose für das Gesamtjahr“, so die Deutsche Börse. Bereinigt um Sondereffekte ist der Gewinn je Aktie von 1,20 Euro auf 1,01 Euro gefallen.

    Einen Ausblick auf das Gesamtjahr legt die Gesellschaft am Donnerstag nicht vor.

    Zum Chart der Aktie der Deutschen Börse: hier klicken.

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    54,47
    28.08.
    -2,21

    Nachrichtenquelle

    Beim Börsenportal www.4investors.de, das vom Redaktionsbüro Stoffels & Barck betrieben wird, liegen die Schwerpunkte auf Mid- und Small Caps aus dem deutschsprachigen Raum. Der Entry Standard sowie Börsengänge (IPOs) und Notierungsaufnahmen werden besonders genau beobachtet. Eine Übersicht über Ratingmeldungen renommierter Banken und Analystenhäuser sowie externe Kolumnen zu Konjunktur- und Wirtschaftsthemen, zu Länderperspektiven und Rohstoffaspekten ergänzen die Informationspalette von www.4investors.de . Das Portfolio umfasst dabei rund 20 zumeist europäische Analystenhäuser und mehr als 50 Kolumnisten aus Europa und Übersee.

    RSS-Feed 4investors