Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Aktien New York Schluss Gewinne - Überraschend gute US-Immobiliendaten stützen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  26.04.2012, 22:19  |  665 Aufrufe  |   | 

NEW YORK (dpa-AFX) - Überraschend gute Daten vom US-Immobilienmarkt haben an den US-Börsen am Donnerstag den dritten Tag in Folge für Gewinne gesorgt. Der Dow Jones Industrial stieg bis Handelsschluss um 0,87 Prozent auf 13.204,62 Punkte, dies war der bisher höchste Tagesaufschlag in dieser Woche. Der breiter gefasste S&P-500-Index zog um 0,67 Prozent auf 1.399,98 Punkte an. Der Nasdaq-Composite-Index legte um 0,69 Prozent auf 3.050,61 Punkte zu und für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,58 Prozent auf 2.725,23 Punkte nach oben.

Nach gemischt ausgefallenen Unternehmensdaten und schwächeren Signalen vom Arbeitsmarkt hatte es zunächst nach einem verhaltenen Börsentag ausgesehen. In der weltgrößten Volkswirtschaft waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche höher als erwartet ausgefallen. Auch enttäuschende Ergebnisse von Schwergewichten wie ExxonMobil dämpften anfangs etwas die gute Stimmung.

Einen Lichtblick brachten dann aber die guten Nachrichten vom US-Häusermarkt, worauf der Leitindex deutlich anzog und bis zum Abend seine Gewinne weiter ausbaute. In den Vereinigten Staaten war die Zahl der noch nicht vollständig abgeschlossenen Hausverkäufe im März im Vergleich zum Vormonat um 4,1 Prozent gestiegen. Volkswirte waren von einem deutlich geringeren Plus in Höhe von lediglich einem Prozent ausgegangen. 'Der Häusermarkt hat seine Talsohle erreicht', sagte ein Investmentstratege. Dies sei ein weiterer Meilenstein, sagte eine Fondsmanagerin. 'Wir sehen nun bereits mehrere Monate hintereinander, dass sich die volkswirtschaftlichen Daten verbessern.' Und auch die Berichtssaison sei bisher sehr gut ausgefallen./tav/he


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
4.126,967
23.04.
-0,83
16.501,65
23.04.
-0,08
3.557,036
23.04.
-0,89

Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

RSS-Feed dpa-AFX

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
375
363
342
320
302
TitelLeser
1156
1154
850
780
750
TitelLeser
8096
3711
3359
1762
1701
TitelLeser
15313
13748
12653
12610
10183