Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,17 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,58 % Öl (Brent)-2,25 %

Trading-Idee Tipp des Tages: Put auf VW-Vorzüge

27.04.2012, 11:31  |  3217   |   |   

Keine Frage, Volkswagen hat derzeit einen guten Lauf. Mit einem Put auf den Autohersteller können Anleger die Strategie "sell on good news" verfolgen.

 

Der Automobilkonzern Volkswagen meldete am gestrigen Donnerstag für das erste Quartal erneut einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg. Der Konzern verzeichnete im Auftaktquartal wieder einmal eine starke Absatzentwicklung in allen Regionen sowie bei allen Konzernmarken. Der weltweite Pkw-Marktanteil stieg zum Ende des ersten Quartals von 11,9 auf 12,2 Prozent. Für das laufende Fiskaljahr peilt VW beim Konzernumsatz einen höheren Wert als im Vorjahr an. Beim operativen Ergebnis besteht das Ziel, das Niveau des Jahres 2011 wieder zu erreichen. Positiven Effekten aus der attraktiven Modellpalette und der starken Marktposition steht dabei die zunehmende Wettbewerbsintensität in einem herausfordernden Marktumfeld, insbesondere in einigen europäischen Ländern, entgegen.
Unter charttechnischen Aspekten fällt eines auf: Mit der jüngsten Kursrally wurde das obere Bollingerband deutlich überschritten. In der Vergangenheit war dies höchst selten der Fall. Laut Lehrbüchern ist damit die Wahrscheinlichkeit für einen Rücksetzer markant gestiegen. Auf kurze Sicht dürfte der DAX-Wert überkauft und trotz positiver fundamentaler Daten und Kennzahlen reif für eine technische Korrektur sein. Sollten allerdings die jüngsten Jahreshochs "geknackt" werden, sollte auf die "Notbremse" getreten und die Verluste begrenzt werden. Als Stopp-Loss bietet sich die Marke von 145 Euro an.
 
 
Auf Korrektur spekulieren

 
Mit dem von der UBS emittierten Turbo Optionsschein auf Volkswagen Vz. (WKN: UU1H8A) können Anleger bei einer Laufzeit bis Mitte August derzeit eine Hebelchance von 4,6 erzielen. Sowohl der Basispreis als auch  der Knock-Out-Level ist bei 165 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist der DAX-Wert fast 21 Prozent entfernt. 
 

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Trading-Idee Tipp des Tages: Put auf VW-Vorzüge

Keine Frage, Volkswagen hat derzeit einen guten Lauf. Mit einem Put auf den Autohersteller können Anleger die Strategie "sell on good news" verfolgen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen