Aktien Frankfurt Dax reduziert Gewinne - US-Konjunkturdaten

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  27.04.2012, 15:02  |  621  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA hat der deutsche Aktienmarkt am Freitagnachmittag kurzzeitig seine Gewinne reduziert. Der Dax stand zuletzt mit 0,87 Prozent im Plus bei 6.798,85 Punkten und damit in Nähe seines bisherigen Tageshochs. Der MDax verbuchte dank guter Continental-Ergebnisse ein Kursplus von 1,26 Prozent auf 10.896,89 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,50 Prozent auf 790,53 Punkte aufwärts ging.

    Die Konjunktur in den USA hatte sich im Startquartal 2012 stärker abgeschwächt als erwartet. Chefhändler Oliver Roth von CB Seydler kommentierte das anhaltende Plus des Marktes: 'Obwohl sich die US-Wirtschaft im ersten Quartal etwas schwächer als erwartet entwickelt hat, wird die Konjunkturhoffnung durch gute Unternehmensergebnisse gespeist.' Noch am Morgen waren die Märkte belastet durch die Herabstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens durch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) mit deutlichen Abschlägen gestartet, hatten im Sog zahlreicher Unternehmenszahlen dann aber ins Plus gedreht.

    BASF UND DAIMLER UNTER DRUCK - DEUTSCHE BÖRSE AN DER DAX-SPITZE

    Munich Re wurden ex Dividende gehandelt und waren daher nur optisch Schlusslicht im Index. Daimler , die zuvor überraschend gute Quartalsergebnisse präsentiert hatten, gehörten mit einem Abschlag von 1,97 Prozent auf 41,82 Euro zu den größten Verlierern. In den vergangenen Tagen hatten die Anteilsscheine aber bereits an Wert hinzugewonnen. Auch BASF verbilligten sich nach einem schwächeren Jahresauftakt um mehr als ein Prozent.

    Papiere der Deutschen Börse , die am Vorabend Quartalszahlen präsentiert hatte, konnten ihre anfänglichen Verluste in deutliche Gewinne umwandeln. Der Marktbetreiber stellte seinen Aktionären eine Anhebung der Ausschüttungen in Aussicht. Mit einem Kursplus von zeitweilig über fünf Prozent standen die Aktien an der Dax-Spitze.

    WACKER FÜHRT MDAX AN - CONTI ÜBERTRIFFT ALLE ERWARTUNGEN

    Den ersten Platz im MDax belegten weiterhin die Papiere von Wacker Chemie , die sich um fast neun Prozent verteuerten. Konzernchef Rudolf Staudigl hatte zuvor von einem sehr starken Absatzplus im ersten Quartal berichtet und sich daher optimistisch für den weiteren Geschäftsverlauf gezeigt. Anteilsscheine von Continental zogen um 3,27 Prozent auf 75,18 Euro an und erreichten damit ihr Rekordniveau vom Juli 2011. Der Konzern hat mit einem starken Jahresauftakt alle Erwartungen übertroffen und die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigt.

    Derweil gerieten die Anteilsscheine von Index-Kollege Rheinmetall unter Druck und standen mit einem Minus von rund zwei Prozent am Index-Ende. Ein schwaches Ergebnis im Rüstungsgeschäft hatte dem Konzern das erste Quartal verdorben. Der operative Gewinn brach stärker ein als von Experten erwartet.

    Mit einem Plus von mehr als sechs Prozent zogen die Papiere der Software AG an die Spitze des TecDax . Deutschlands zweitgrößter Softwarehersteller hat für dieses Jahr eine Wende im US-Geschäfts angekündigt./tav/rum

    --- Von Tanja Vedder, dpa-AFX ---

    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Aktien Frankfurt Dax reduziert Gewinne - US-Konjunkturdaten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA hat der deutsche Aktienmarkt am Freitagnachmittag kurzzeitig seine Gewinne reduziert. Der Dax stand zuletzt mit 0,87 Prozent im Plus bei 6.798,85 Punkten und damit in Nähe seines bisherigen Tageshochs. Der MDax verbuchte dank guter Continental-Ergebnisse ein Kursplus von 1,26 Prozent auf 10.896,89 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,50 Prozent auf 790,53 Punkte aufwärts ging.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    11.420,00PKT
    21:59:57
    +0,98
    21.088,00PKT
    21:59:54
    +1,56
    1.798,00PKT
    21:59:54
    +1,56

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    474
    472
    460
    422
    406
    385
    380
    379
    378
    376
    TitelLeser
    1090
    931
    824
    789
    777
    772
    724
    711
    688
    647
    TitelLeser
    2711
    2475
    2302
    2159
    1900
    1667
    1658
    1573
    1499
    1390
    TitelLeser
    41183
    13220
    12805
    12662
    11721
    9137
    8292
    8269
    7862
    7299

    Top Nachrichten aus der Rubrik

    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick

    Börsianer verdauen China-Kursrutsch