Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Ex-Börsenhändler Kerviel kündigt Anzeige wegen Fälschung an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  27.04.2012, 16:46  |  300 Aufrufe  |   | 

PARIS (dpa-AFX) - Der wegen Milliardenveruntreuung verurteilte frühere französische Börsenhändler Jérôme Kerviel geht in die Offensive. Gemeinsam mit seinem Anwalt kündigte er am Freitag eine Anzeige gegen die Großbank Société Générale an. Der frühere Arbeitgeber Kerviels habe für den Prozess Tonaufnahmen manipuliert, nannte Anwalt David Koubbi als Grund. Sie seien ohne Wissen seines Mandanten aufgenommen und anschließend verkürzt worden. Insgesamt fehlten knapp sechs Stunden Aufnahmen, betonte er.

Kerviels damaliger Arbeitgeber, die französische Großbank Société Générale, hatte 2008 Verluste von fast fünf Milliarden Euro eingefahren und dafür ungenehmigte eigenmächtige Spekulationen Kerviels verantwortlich gemacht. 'Ich habe nie auch nur den geringsten Cent veruntreut', sagte Kerviel, der auf der Pressekonferenz in Paris betonte: 'Die vergangenen vier Jahre waren die Hölle.' Er habe stets mit Wissen seiner Vorgesetzten gehandelt.

Kerviel hat Berufung gegen ein Urteil von Ende 2010 eingelegt, das ihn zu fünf Jahren Haft - zwei davon auf Bewährung - sowie der Rückzahlung von 4,9 Milliarden Euro an seinen Ex-Arbeitgeber verurteilt hatte./rek/DP/wiz


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
38,535
17:35 
-0,28

Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

RSS-Feed dpa-AFX

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
966
821
666
530
471
TitelLeser
2576
2439
2374
1773
1590
TitelLeser
8407
3843
3581
2777
2576
TitelLeser
24061
23021
22341
20030
16143

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
09.08.

Top Nachrichten aus der Rubrik