Hamburger Sparkasse AG (Haspa) stuft Deutsche Bank auf halten

    Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
     |  30.04.2012, 12:18  |  653 Aufrufe  |   | 

    Hamburg (www.aktiencheck.de) - Christian Hamann, Analyst der Hamburger Sparkasse, stuft die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) weiterhin mit "halten" ein.

    Die Quartalszahlen hätten nicht überzeugen können. Zwar hätten Marktanteile gewonnen werden können, dafür fehle ein dringend nötiges Kosteneinsparungsprogramm im Investmentbanking. Negativ hebe sich der Konzern durch eine Vielzahl von Baustellen von Wettbewerbern ab (Vielzahl von Rechtstreitigkeiten, Probleme im Beteiligungsbereich, stockender Verkauf des Asset Managements).

    Trotz moderater Bewertung ist die Aktie der Deutschen Bank lediglich haltenswert, so die Analysten der Hamburger Sparkasse. (Analyse vom 27.04.2012) (30.04.2012/ac/a/d)


    Analysierendes Institut: Hamburger Sparkasse AG (Haspa)
    Aktieneinstufung neu: neutral

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    31,575EUR
    24.04.15
    +0,53

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    998
    668
    543
    494
    476
    436
    434
    430
    426
    426
    TitelLeser
    1088
    1038
    998
    957
    921
    888
    840
    812
    717
    668
    TitelLeser
    8265
    5148
    5026
    4953
    3777
    2262
    2086
    2070
    2058
    1896

    Top Nachrichten aus der Rubrik