Hamburger Sparkasse AG (Haspa) stuft Deutsche Bank auf halten

    Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
     |  30.04.2012, 12:18  |  655 Aufrufe  |   | 

    Hamburg (www.aktiencheck.de) - Christian Hamann, Analyst der Hamburger Sparkasse, stuft die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) weiterhin mit "halten" ein.

    Die Quartalszahlen hätten nicht überzeugen können. Zwar hätten Marktanteile gewonnen werden können, dafür fehle ein dringend nötiges Kosteneinsparungsprogramm im Investmentbanking. Negativ hebe sich der Konzern durch eine Vielzahl von Baustellen von Wettbewerbern ab (Vielzahl von Rechtstreitigkeiten, Probleme im Beteiligungsbereich, stockender Verkauf des Asset Managements).

    Trotz moderater Bewertung ist die Aktie der Deutschen Bank lediglich haltenswert, so die Analysten der Hamburger Sparkasse. (Analyse vom 27.04.2012) (30.04.2012/ac/a/d)


    Analysierendes Institut: Hamburger Sparkasse AG (Haspa)
    Aktieneinstufung neu: neutral

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    28,125EUR
    26.05.15
    -2,31

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    150
    126
    125
    116
    116
    113
    111
    111
    106
    103
    TitelLeser
    556
    362
    326
    287
    229
    224
    223
    220
    217
    179
    TitelLeser
    1803
    1760
    1391
    1268
    1248
    1225
    1125
    1004
    927
    910
    TitelLeser
    8808
    5807
    5471
    5394
    4215
    2604
    2539
    2397
    2375
    2334

    Top Nachrichten aus der Rubrik