Dank neuer Mercedes-Mine Yamana Gold übertrifft im ersten Quartal die eigenen Erwartungen

    Gastautor: Björn Junker
     |  02.05.2012, 11:29  |  1998 Aufrufe  |   | 

    Die kanadische Yamana Gold (WKN 357818) hat mit der Produktion des ersten Quartals die eigenen Erwartungen übertroffen. Das Unternehmen meldete für die ersten drei Monate 2012 einen Ausstoß von 278.832 Unzen Goldäquivalent. Das ist ein Anstieg von 4% gegenüber den 267.468 Unzen des ersten Quartals des Vorjahres.

    Im Anschluss bekräftigte Yamana, dass man weiterhin damit rechnet, 2012 1,2 bis 1,3 Mio. Unzen Goldäquivalent zu produzieren. Das wären 13% mehr als die 1,1 Mio. Unzen des vergangenen Jahres. Die Produktion des ersten Quartals beinhaltete 234.532 Unzen Gold und 2,2 Mio. Unzen Silber, teilte das Unternehmen zudem mit.

    Allerdings fiel der Kupferausstoß der Chapada-Mine des Unternehmens von 29,7 Mio. Pfund im ersten Quartal 2011 auf nun noch 27,3 Mio. Pfund. Dies war laut Yamana vor allem auf niedrigere Gehalte und eine gesunkene Gewinnungsrate zurückzuführen. Hinzu kamen Wartungsarbeiten an der Kugelmühle. Mit den 8 Mio. Pfund, die Yamana von der Alumbrera-Mine zustehen, erreichte die Gesamtkupferproduktion des ersten Quartals dieses Jahres 38,3 Mio. Pfund. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres produzierte Yamana noch 45,6 Mio. Pfund Kupfer.

    Besonders zufrieden zeigt sich Yamanas CEO Peter Marrone mit der Leistung der Mercedes-Mine, der neuesten Mine des Unternehmens und einer von vier neuen Minen, die bis Mitte 2013 in Betrieb gehen sollen. Die in Sonora, Mexiko, gelegene Mercedes-Mine schloss im ersten Quartal die Kommissionierungsphase ab und nahm die kommerzielle Produktion auf. Die Gesamtproduktion der ersten drei Monate 2012 belief sich auf 23.953 Unzen Goldäquivalent (22.016 Unzen Gold und 96.887 Unzen Silber). Im Gesamtjahr soll die Produktion auf Mercedes 105.000 bis 120.000 Unzen Goldäquivalent erreichen. Ab 2014 soll dann ein Ausstoß von 140.000 erzielt werden. Weitere Minen, die bis Mitte nächsten Jahres in Produktion gehen sollen sind Ernesto/Pau-a-Pique, C1 Santa Luz und Pilar. Diese Minen liegen alle in Brasilien.

    Auf der finanziellen Seite meldete Yamana für das ersten Quartal 2012 einen bereinigten Gewinn von 184 Mio. Dollar oder 25 Cent pro Aktie nach 152 Mio. Dollar oder 21 Cent je Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Den Anstieg führt das Unternehmen vor allem auf den höheren durchschnittlichen Verkaufspreis sowie auf den durch den Beitrag der Mercedes-Mine gestiegenen Absatz zurück.

    Den Nettogewinn des ersten Quartals bezifferte Yamana mit 170 Mio. Dollar oder 23 Cent pro Aktie. Das ist ein Anstieg von 15% im Vergleich zu den 148 Mio. Dollar oder 20 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum.

    Auf Beiproduktbasis lagen die Cashkosten des ersten Quartals bei 292 USD pro Unze Goldäquivalent, während sie sich auf Koproduktionsbasis auf 518 USD pro Unze beliefen, Im Vorjahreszeitraum hatten die Kosten deutlich niedriger gelegen. Für das Gesamtjahr geht Yamana wie bislang von durchschnittlichen Beiproduktionscashkosten von unter 250 USD pro Unze aus.


    Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

    Wertpapier: Yamana GoldGold

    Themen: Yamana Gold


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    4,38
    17.12.
    0,00
     
    1.202,90
    15:26 
    +1,14

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    606
    294
    256
    TitelLeser
    1554
    751
    606
    518
    498
    TitelLeser
    2380
    2222
    1554
    1553
    1503
    TitelLeser
    4501
    4299
    3794
    3488
    3273

    Top Nachrichten aus der Rubrik