Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Märkte US Futures nach ADP Bericht gesunken; Dow Jones verliert 0.16%

Nachrichtenquelle: Forexpros
 |  02.05.2012, 13:11  |  538 Aufrufe  |   | 
Forexpros – US Aktienfutures sind heute gesunken, da Investoren auf die Veröffentlichung wichtiger Arbeitsdaten aus den USA abwarten, welche weitere Anzeichen einer Erholung seitens der weltweit größten Wirtschaft der Welt liefern könnten.


Noch vor der Eröffnung verzeichnete der Dow Jones Industrial Average einen Verlust von 0.16%, S&P 500 Futures sind um 0.21% gesunken und NASDAQ 100 Futures sind um 0.19% nach unten gerutscht.

Das Investorenvertrauen wurde schwächer nachdem finale Produktionsdaten der Eurozone schwächer als erwartet ausgefallen sind und die Produktionsleistung in Deutschland den schnellsten Rückgang seit Juli 2009 verzeichnete.

Ein separater Bericht zeigte, dass die Arbeitslosigkeitsrate der Eurozone im März auf ein neues Rekordhoch von 10.9% gestiegen ist.

Aktien nahmen weitgehend eine Rallye auf, nachdem Daten zeigten, dass der Produktionssektor der USA im April das schnellste Wachstum seit 10 Monaten verzeichnete.

Die robusten Daten senkten die Befürchtungen, dass die US Wirtschaftserholung an Momentum verliert aufgrund der Ladung schwacher Daten. Zudem wurden die Erwartungen einer dritten Runde monetärer Lockerungen durch die Federal Reserve gesenkt.

Der Automobilsektor wird heute aktiv erwartet, da die US Automobilverkäufe im April um 2.3% gestiegen sind, angetrieben durch die starken Gewinne bei Toyota Motor Corp und der Chrysler Gruppe, als amerikanische Käufer ihre alten Autos und LKWs gegen neue ersetzten und sich Zeichen einer stärkeren Wirtschaft in den USA zeigten.

Rupert Murdoch News Corp soll ebenfalls in den Fokus rücken, nachdem BskyB Rekordprofite bekannt gab, angetrieben durch starkes Wachstum und sich nur wenige Nebenwirkungen der Probleme zeigten, die durch den größten Teilhaber auftraten.

BskyB war unter den größten Gewinnern und verzeichnete einen Zuwachs von 2.13%, einen Tag nachdem von Rupert Murdoch, dessen Nachrichtenagentur 39% von BskyB besitzt gesagt wurde, dass er „nicht fit genug sei um die Verwaltung großer internationaler Unternehmen zu übernehmen“.

Im Energiesektor wird Chesterkäse genauer untersucht, da die Anteile vor Markteröffnung im 5.77% gesunken sind nachdem das Unternehmen einen unerwarteten Verlust im ersten Quartal veröffentlicht sowie gesenkte Einkommen, reduzierte Gelder für Bohrungen und zudem bekannt gab, dass das Unternehme im nächsten Jahr bankrott sein könnte, unter der Belastung der geringsten Naturgaspreise seit Jahrzehnten.

BP ist während dem frühen New Yorker Handel um 0.68% gesunken, da der Ölgigant immer noch die Rückgänge der Profite im ersten Quartal verdauen muss, die aufgrund einer Rückgangs der Ölbohrungen 2010 zustande kamen.

Andere Aktion wie Visa, MasterCard, Whole Foods und Franklin Resources werden etwas später am Tag bekannt gegeben.

Die Märkte achten auf auf das erste öffentliche Angebot von Facebook Inc, welche am Montag eingeführt werden und der Handel der Anteile ab dem 18 Mai loslegen könnte.

Die europäischen Aktienmärkte waren gemischt. Der EURO STOXX 50 ist um 0.21% gesunken, Frankreichs CAC 40 ist um 0.53% gestiegen, der deutsche DAX stieg um 0.13% und Großbritanniens FTSE 100 ist um 0.69% gesunken.

Während der asiatischen Handelssession ist der Hong Kong Sang Index um 0.97% nach oben geklettert, während der japanische Nikkei Index einen Anstieg von 0.15% verzeichnete.

Die USA wird später am Tag einen Bericht über die Non-farm Payrolls erstellen, gefolgt von Regierungsdaten über Fabrikbestellungen und Rohölbestände.

Wertpapier: Dow Jones

Themen: S&P Futures


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
16.927,56
18:19 
-0,19

Nachrichtenquelle

Forex Pros bietet eine Vielfalt von professionellen Tools für den Forex-, Futures- und CFD-Handel. Diese beinhalten Realtime-Informationen, Technische und Fundamentale Analysen von unseren Experten und einen umfangreichen Wirtschaftskalender. Weitere Informationen: ForexPros.de

RSS-Feed Forexpros

Top Nachrichten aus der Rubrik