Nokia startet Patent-Offensive Klagen gegen HTC, RIM und Viewsonic

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  02.05.2012, 15:51  |  505 Aufrufe  |   | 

    ESPOO (dpa-AFX) - Nokia hat eine beispiellose Welle von Patentklagen gestartet. Der finnische Handy-Riese wirft den Konkurrenten HTC, Research In Motion (RIM) und Viewsonic die Verletzung von insgesamt 45 Patenten vor. Neben den USA ist Deutschland der zentrale Schauplatz: Nokia klagt vor den Landgerichten in Düsseldorf, Mannheim und München. Dabei geht es um Technik wie Antennen und Strom-Verwaltung sowie Software-Patente etwa für Verschlüsselung oder Menü-Anzeigen, wie das Unternehmen am Mittwoch erläuterte. Nokia hatte sich in den erbitterten Patentkriegen der Mobilfunk-Branche zuletzt eher zurückgehalten. Ein schlagzeilenträchtiger Streit mit Apple war seinerzeit gütlich beigelegt worden./so/DP/edh


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    112,98
    24.01.
    +0,52
    7,055
    23.01.
    +1,50

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Top Nachrichten aus der Rubrik