Ölpreise nach kräftigen Vortagsverlusten stabilisiert

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  03.05.2012, 07:26  |  268 Aufrufe  |   | 

    SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag nach starken Verlusten am Vortag stabilisiert. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent zur Lieferung im Juni 118,33 US-Dollar. Das waren 13 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI sank unterdessen leicht um 10 Cent auf 105,12 Dollar.

    Zur Wochenmitte waren die Notierungen am Ölmarkt deutlich unter Druck geraten. Ausschlaggebend waren zum einen ungünstige Konjunkturdaten aus dem Euroraum, insbesondere aus Italien. Dort war die Stimmung der Einkaufsmanager eingebrochen. Hinzu kamen ebenfalls schwache Zahlen aus den USA und neue Lagerdaten: Nach Daten des US-Energieministeriums vom Mittwoch sind die amerikanischen Vorräte an Rohöl auf den höchsten Stand seit 21 Jahren gestiegen. Die Zahlen bestätigen Expertenmeinungen, wonach die Ölmärkte trotz geopolitischer Risiken wie in Iran oder Sudan deutlich überversorgt sind./bgf/wiz


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    60,995
    12:38 
    +0,68

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    2786
    2182
    1890
    611
    583
    TitelLeser
    3026
    2786
    2182
    1890
    1859
    TitelLeser
    3084
    3026
    2786
    2333
    2183
    TitelLeser
    22620
    18618
    18101
    16595
    14563

    Top Nachrichten aus der Rubrik