First Solar mit 2. Minusquartal seiner Geschichte - Neuer Chef

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  03.05.2012, 23:19  |  558 Aufrufe  |   | 

    TEMPE (dpa-AFX) - Produktionskürzungen und eine Verringerung der Belegschaft um 30 Prozent haben First Solar den zweiten Quartalsverlust in der Unternehmensgeschichte eingebrockt. Das Minus habe bei 449,4 Millionen US-Dollar oder 5,20 je Aktie gelegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Mitte April hatte First Solar beschlossen, seine Fabrik in Frankfurt/Oder zu schließen und in Deutschland mehr als 1.200 Stellen zu streichen. Der Umsatz schrumpfte im ersten Quartal auf 497 Millionen Dollar zusammen, das waren 173 Millionen weniger als im vierten Quartal und 70 Millionen weniger als im ersten Quartal 2011.

    In die Zukunft blickt First Solar aber optimistisch: Die Gewinnprognose für das laufende Jahr hob das Unternehmen von bisher 3,75 bis 4,25 Dollar je Aktie auf 4,00 bis 4,50 Dollar an. Der Handel mit dem Papiere des Unternehmens war im nachbörslichen Handel zunächst ausgesetzt.

    Neuer Chef soll James Hughes werden, der erst im März einen Managementposten bei First Solar übernommen hatte. Ende Oktober 2011 hatte Unternehmensgründer Mike Ahern den Posten des Vorstandsvorsitzenden (CEO) vorübergehend übernommen, nachdem der Verwaltungsrat Amtsinhaber Rob Gilette den Stuhl vor die Tür gesetzt hatte./he


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    42,32
    31.01.
    -0,09

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    595
    447
    291
    287
    275
    TitelLeser
    2125
    1554
    1406
    1355
    1318
    TitelLeser
    2353
    2259
    2125
    1914
    1801
    TitelLeser
    26552
    25468
    22122
    18164
    16152

    Top Nachrichten aus der Rubrik