Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Wall Street Eröffnung Im Minus, LinkedIn im Höhenflug

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
 |  04.05.2012, 15:52  |  1769 Aufrufe  |   | 

New York (www.aktiencheck.de) - Bei den wichtigsten US-Indizes sind am Freitag kurz nach Handelsbeginn Abschläge auszumachen, nachdem die aktuellen Daten vom Arbeitsmarkt unter den Marktteilnehmern für Enttäuschung sorgen. Der Dow Jones (ISIN US2605661048/ WKN 969420) verliert aktuell 0,65 Prozent auf 13.120,16 Punkte, während der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) um 1,10 Prozent auf 2.990,16 Punkte nachgibt. Der S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) fällt unterdessen um 0,80 Prozent auf 1.380,27 Punkte zurück.

Wie das US-Arbeitsministerium heute mitteilte, hat sich die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft im April gegenüber dem Vormonat um 115.000 erhöht. Volkswirte hatten allerdings einen Stellenaufbau um 162.000 Beschäftigte erwartet. Bereinigt um Beschäftigte im Staatsdienst stieg die Beschäftigtenzahl um 130.000. Hier hatte die Prognose auf ein Plus von 167.000 gelautet. Ferner sank die Arbeitslosenquote auf 8,1 Prozent, nachdem sie im Vormonat bei 8,2 Prozent gestanden hatte.

Papiere von LinkedIn (ISIN US53578A1088/ WKN A1H82D) schießen um 8,2 Prozent in die Höhe, nachdem das Karrierenetzwerk gestern nach Börsenschluss überraschend starke Zahlen für das erste Quartal vorlegte. Ferner erhöhte der Konzern seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr kündigte die Übernahme von SlideShare an. Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen auf Content-Sharing-Lösungen über das Internet spezialisierten Anbieter. Das Verlagshaus Washington Post (ISIN US9396401088/ WKN 853179) meldete heute, dass sich sein Gewinn im ersten Quartal trotz rückläufiger Umsätze verdoppelt hat, nachdem man im Vorjahr unter einer Sonderbelastung zu leiden hatte. Der Gewinn aus dem laufenden Geschäft ging jedoch zurück. Die Aktie fällt daraufhin um 0,3 Prozent zurück.

Die Aktie von Kraft Foods (ISIN US50075N1046/ WKN 655910) bewegt sich aktuell mit 0,3 Prozent im Plus. Der Lebensmittelkonzern gab gestern nach Börsenschluss die Ergebnisse für das erste Quartal 2012 bekannt. Dabei wurde sowohl der Umsatz als auch der bereinigte Gewinn gesteigert. Anteile von AIG (ISIN US0268747849/ WKN A0X88Z) geben um 5,8 Prozent nach. Der Versicherungskonzern hat ebenfalls gestern nachbörslich mitgeteilt, dass sein Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Zudem wurden die Erwartungen des Marktes übertroffen.

Titel von Estee Lauder (ISIN US5184391044/ WKN 897933) fallen um 4,1 Prozent zurück. Dabei konnte der Kosmetikkonzern im dritten Geschäftsquartal dank eines starken US-Geschäfts einen Ergebnisanstieg erzielen. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde angehoben.

Anteile von Exelon (ISIN US30161N1019/ WKN 852011) klettern unterdessen um 0,5 Prozent nach oben. Der größte US-Kraftwerksbetreiber konnte im ersten Quartal 2012 infolge ungünstiger Markt- und Witterungsbedingungen nicht das Ergebnisniveau des Vorjahreszeitraums erreichen.

Schließlich erklärte der Energieversorger AES (ISIN US00130H1059/ WKN 882177), dass er im ersten Quartal einen deutlich höheren Gewinn erwirtschaftet hat. Dabei profitierte man von einem starken Umsatzwachstum, u.a. als Folge von Akquisitionen. Zudem verzeichnete man Zuwächse in Lateinamerika. Auf bereinigter Basis wurden die Erwartungen klar geschlagen. Der Ausblick wurde bestätigt. Die Unternehmensaktie reagiert auf die Meldung mit einem Plus von 1,8 Prozent. (04.05.2012/ac/n/m)


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
14,27
23.04.
+0,92
71,68
23.04.
-0,55
35,90
23.04.
+0,03
4.126,967
23.04.
-0,83
16.501,65
23.04.
-0,08
3.557,036
23.04.
-0,89
51,64
23.04.
+1,25
175,10
23.04.
-0,68