Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,25 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-0,91 %

Aktien Lateinamerika Schluss Uneinheitlich

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.05.2012, 11:46  |  2241   |   |   

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die Hauptbörsen in Lateinamerika haben am Freitag die Handelswoche uneinheitlich abgeschlossen. Im brasilianischen Sao Paulo gab der Index der Bovespa-Börse (Ibovespa) um 1.284 Punkte oder 2,06 Prozent auf 60 820 62 104 Zähler nach. In Mexiko-Stadt fiel der IPC-Index um 171,44 Punkte oder 0,43 Prozent auf einen Endstand von 39 408,61 Zählern. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires endete der Wertpapierhandel dagegen im Plus: Der Merval -Index stieg um 20,12 Punkte oder 0,91 Prozent auf 2215,34 Zähler. Die Aktien des Erdölunternehmens YPF legten um 9,99 Prozent zu. Zuvor hatte der argentinische Kongress ein Gesetz zur Teilverstaatlichung der bisherigen Repsol-Tochter verabschiedet./jg/DP/zb

Wertpapier: Repsol

Themen: Amerika


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien Lateinamerika Schluss Uneinheitlich

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die Hauptbörsen in Lateinamerika haben am Freitag die Handelswoche uneinheitlich abgeschlossen. Im brasilianischen Sao Paulo gab der Index der Bovespa-Börse (Ibovespa) um 1.284 Punkte oder 2,06 Prozent auf 60 820 62 104 Zähler nach. In Mexiko-Stadt fiel der IPC-Index um 171,44 Punkte oder 0,43 Prozent auf einen Endstand von 39 408,61 Zählern. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires endete der Wertpapierhandel dagegen im Plus: Der Merval -Index stieg um 20,12 Punkte oder 0,91 Prozent auf 2215,34 Zähler. Die Aktien des Erdölunternehmens YPF legten um 9,99 Prozent zu. Zuvor hatte der argentinische Kongress ein Gesetz zur Teilverstaatlichung der bisherigen Repsol-Tochter verabschiedet./jg/DP/zb

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren