Devisen Euro knapp über 1,30 Dollar - Griechenland hält in Atem

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  08.05.2012, 12:36  |  567 Aufrufe  |   | 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag trotz moderater Verluste knapp über der Marke von 1,30 US-Dollar halten können. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3020 Dollar. Im asiatischen Handel war sie noch einen halben Cent höher gehandelt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,3033 (Freitag: 1,3132) Dollar festgesetzt.

    Wie schon zum Wochenauftakt war das problematischste Euro-Krisenland Griechenland Hauptthema am Markt. Nach starken Stimmenverlusten der beiden großen Parteien in der Parlamentswahl am Wochenende ist unlängst der Versuch einer Regierungsbildung durch die konservative Nea Dimokratia (ND) gescheitert. Derzeit versucht die Partei mit dem zweitgrößten Stimmenanteil, die linksradikale Syriza, eine Regierung zu formen. Experten beurteilen die Erfolgsaussichten aber als schlecht, da das linke Parteienlager zersplittert ist. Darüber hinaus verfügen die linken Parteien nicht über die für eine Regierungsbildung erforderliche Mehrheit im Parlament.

    Gute Nachrichten gab es unterdessen aus Deutschland. Dort legte die Industrieproduktion im März kräftig um 2,8 Prozent zu. Es war der stärkste Anstieg seit Mitte 2011. Zudem wurden die Markterwartungen deutlich übertroffen. Bereits am Montag war der Auftragseingang der deutschen Industrie kräftig gestiegen./bgf/jkr


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,0835USD
    14:06:44
    -0,37

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    2411
    682
    649
    509
    433
    426
    392
    391
    377
    369
    TitelLeser
    2411
    2373
    1620
    1350
    967
    887
    887
    835
    828
    797
    TitelLeser
    4171
    2797
    2411
    2373
    2098
    2043
    1889
    1801
    1734
    1673
    TitelLeser
    27545
    16182
    14980
    11946
    11742
    11573
    11134
    10433
    10107
    8934

    Top Nachrichten aus der Rubrik