Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login

    AKTIE IM FOKUS Commerzbank fest - Zahlen schwach, schließt Kapitallücke

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  09.05.2012, 18:07  |  492  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    (neu: Schlusskurs)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien haben am Mittwoch nach der Vorlage der Bilanz zum ersten Quartal zugelegt. Die Anteile am zweitgrößten deutschen Kreditinstitut verteuerten sich laut Händlern vor allem wegen der frühzeitig geschlossenen Kapitallücke. Mit plus 1,57 Prozent auf 1,551 Euro gingen die Aktien aus dem Handel, nachdem sie zeitweise im schwächeren Markt nachgegeben hatten. Der deutsche Leitindex stieg um 0,47 Prozent.

    Das Quartalsergebnis der teilverstaatlichten Bank ist ersten Händlerstimmen zufolge 'unter den Erwartungen' ausgefallen. Ein Börsianer führt dies aber auf Sondereffekte zurück, grundsätzlich seien die Zahlen wie erwartet. Wichtiger sei aber die vorzeitig geschlossene Kapitallücke, was allerdings bereits von vielen Börsianern erwartet worden sei und nicht stark überrasche. Das werde am Markt dennoch positiv aufgenommen, sagten Aktienhändler. Zudem sei das Engagement in Staatsanleihen der Peripherieländer der Eurozone massiv gesenkt worden. Der Ausblick sei aber nicht inspirierend und enttäusche etwas, sagte ein Händler.

    DZ BANK BLEIBT BEI 'BUY'

    Analyst Christoph Bast von der DZ Bank sieht die Quartalsbilanz 'In Line' und hebt die erfüllten Kapitalanforderungen der europäischen Bankenaufsicht EBA ebenfalls positiv hervor. Aus seiner Sicht hat die Commerzbank ein solides Zahlenwerk vorgelegt. Bast bleibt auf 'Buy' mit dem Fairen Wert 2,20 Euro./fat/rum/he

    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    AKTIE IM FOKUS Commerzbank fest - Zahlen schwach, schließt Kapitallücke

    (neu: Schlusskurs)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien haben am Mittwoch nach der Vorlage der Bilanz zum ersten Quartal zugelegt. Die Anteile am zweitgrößten deutschen Kreditinstitut verteuerten sich laut Händlern vor allem wegen der frühzeitig geschlossenen Kapitallücke. Mit plus 1,57 Prozent auf 1,551 Euro gingen die Aktien aus dem Handel, nachdem sie zeitweise im schwächeren Markt nachgegeben hatten. Der deutsche Leitindex stieg um 0,47 Prozent.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    1002
    631
    543
    543
    403
    395
    372
    343
    334
    327
    TitelLeser
    1798
    1639
    1069
    1002
    822
    821
    818
    747
    738
    732
    TitelLeser
    3404
    1798
    1755
    1742
    1639
    1616
    1559
    1557
    1550
    1433
    TitelLeser
    44584
    13609
    13166
    9504
    8617
    8602
    7552
    7115
    6337
    6014

    Top Nachrichten aus der Rubrik