DAX-1,88 % EUR/USD+0,48 % Gold+3,34 % Öl (Brent)-0,23 %

AKTIE IM FOKUS Commerzbank fest - Zahlen schwach, schließt Kapitallücke

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  09.05.2012, 18:07  |  498  |  0

(neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien haben am Mittwoch nach der Vorlage der Bilanz zum ersten Quartal zugelegt. Die Anteile am zweitgrößten deutschen Kreditinstitut verteuerten sich laut Händlern vor allem wegen der frühzeitig geschlossenen Kapitallücke. Mit plus 1,57 Prozent auf 1,551 Euro gingen die Aktien aus dem Handel, nachdem sie zeitweise im schwächeren Markt nachgegeben hatten. Der deutsche Leitindex stieg um 0,47 Prozent.

Das Quartalsergebnis der teilverstaatlichten Bank ist ersten Händlerstimmen zufolge 'unter den Erwartungen' ausgefallen. Ein Börsianer führt dies aber auf Sondereffekte zurück, grundsätzlich seien die Zahlen wie erwartet. Wichtiger sei aber die vorzeitig geschlossene Kapitallücke, was allerdings bereits von vielen Börsianern erwartet worden sei und nicht stark überrasche. Das werde am Markt dennoch positiv aufgenommen, sagten Aktienhändler. Zudem sei das Engagement in Staatsanleihen der Peripherieländer der Eurozone massiv gesenkt worden. Der Ausblick sei aber nicht inspirierend und enttäusche etwas, sagte ein Händler.

DZ BANK BLEIBT BEI 'BUY'

Analyst Christoph Bast von der DZ Bank sieht die Quartalsbilanz 'In Line' und hebt die erfüllten Kapitalanforderungen der europäischen Bankenaufsicht EBA ebenfalls positiv hervor. Aus seiner Sicht hat die Commerzbank ein solides Zahlenwerk vorgelegt. Bast bleibt auf 'Buy' mit dem Fairen Wert 2,20 Euro./fat/rum/he

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Commerzbank fest - Zahlen schwach, schließt Kapitallücke

(neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien haben am Mittwoch nach der Vorlage der Bilanz zum ersten Quartal zugelegt. Die Anteile am zweitgrößten deutschen Kreditinstitut verteuerten sich laut Händlern vor allem wegen der frühzeitig geschlossenen Kapitallücke. Mit plus 1,57 Prozent auf 1,551 Euro gingen die Aktien aus dem Handel, nachdem sie zeitweise im schwächeren Markt nachgegeben hatten. Der deutsche Leitindex stieg um 0,47 Prozent.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren