Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,33 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,69 % Öl (Brent)+0,51 %

Aktien Europa Schluss Weitere Verluste - Sorgen um Griechenland belasten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.05.2012, 18:08  |  848   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch unter der anhaltenden Unsicherheit um die Zukunft Griechenlands gelitten. Nach einem insgesamt sehr nervösen Handelsverlauf schloss der europäische Leitindex EuroStoxx 50 0,47 Prozent tiefer bei 2.225,63 Punkten. Zuvor hatte er seinen freundlichen Handelsstart in ein Minus von fast zwei Prozent verwandelt, bevor er sich letztendlich wieder deutlich davon erholte. Erstmals seit Dezember war er dabei zeitweise wieder knapp unter die Marke von 2.200 Punkten abgerutscht. In Paris büßte der CAC 40 0,20 Prozent auf 3.118,65 Punkte ein und der Londoner FTSE 100 verlor 0,44 Prozent auf 5.530,05 Punkte.

Börsianer konnten die späte Erholung am europäischen Aktienmarkt mangels positiver Nachrichten nur mit nachlassendem Verkaufsdruck erklären. Insgesamt litt die Risikofreude der Investoren aber nach wie vor unter der unübersichtlichen politischen Lage in Griechenland: Dort schwinden die Aussichten auf eine handlungsfähige Regierung weiter, nachdem die den von Europa geforderten Sparkurs mittragenden Parteien mit dem Versuch einer Regierungsbildung gescheitert waren. Am Markt mehrt sich wieder die Befürchtung, dass Griechenland aus dem Euro aussteigen und die Eurozone damit auf eine harte Probe stellen könnte. Erneut aufkommender Druck an den europäischen Aktien- und Anleihemärkten sowie beim Euro waren die Folge./tih/he


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien Europa Schluss Weitere Verluste - Sorgen um Griechenland belasten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch unter der anhaltenden Unsicherheit um die Zukunft Griechenlands gelitten. Nach einem insgesamt sehr nervösen Handelsverlauf schloss der europäische Leitindex EuroStoxx 50 0,47 Prozent tiefer bei 2.225,63 Punkten. Zuvor hatte er seinen freundlichen Handelsstart in ein Minus von fast zwei Prozent verwandelt, bevor er sich letztendlich wieder deutlich davon erholte. Erstmals seit Dezember war er dabei zeitweise wieder knapp unter die Marke von 2.200 Punkten abgerutscht. In Paris büßte der CAC 40 0,20 Prozent auf 3.118,65 Punkte ein und der Londoner FTSE 100 verlor 0,44 Prozent auf 5.530,05 Punkte.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren