Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Aktien Europa Schluss Weitere Verluste - Sorgen um Griechenland belasten

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  09.05.2012, 18:08  |  766 Aufrufe  |   | 

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch unter der anhaltenden Unsicherheit um die Zukunft Griechenlands gelitten. Nach einem insgesamt sehr nervösen Handelsverlauf schloss der europäische Leitindex EuroStoxx 50 0,47 Prozent tiefer bei 2.225,63 Punkten. Zuvor hatte er seinen freundlichen Handelsstart in ein Minus von fast zwei Prozent verwandelt, bevor er sich letztendlich wieder deutlich davon erholte. Erstmals seit Dezember war er dabei zeitweise wieder knapp unter die Marke von 2.200 Punkten abgerutscht. In Paris büßte der CAC 40 0,20 Prozent auf 3.118,65 Punkte ein und der Londoner FTSE 100 verlor 0,44 Prozent auf 5.530,05 Punkte.

    Börsianer konnten die späte Erholung am europäischen Aktienmarkt mangels positiver Nachrichten nur mit nachlassendem Verkaufsdruck erklären. Insgesamt litt die Risikofreude der Investoren aber nach wie vor unter der unübersichtlichen politischen Lage in Griechenland: Dort schwinden die Aussichten auf eine handlungsfähige Regierung weiter, nachdem die den von Europa geforderten Sparkurs mittragenden Parteien mit dem Versuch einer Regierungsbildung gescheitert waren. Am Markt mehrt sich wieder die Befürchtung, dass Griechenland aus dem Euro aussteigen und die Eurozone damit auf eine harte Probe stellen könnte. Erneut aufkommender Druck an den europäischen Aktien- und Anleihemärkten sowie beim Euro waren die Folge./tih/he


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    3.164,44
    28.08.
    -0,94

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    959
    568
    567
    482
    442
    TitelLeser
    8574
    1310
    1117
    974
    959
    TitelLeser
    8574
    7522
    3441
    2896
    2825
    TitelLeser
    24465
    23414
    22671
    20375
    16482