Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Devisen Eurokurs gestiegen - Hoffnung bei griechischen Regierungsgesprächen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  11.05.2012, 12:00  |  485 Aufrufe  |   | 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Freitag angesichts einer wachsenden Hoffnung auf eine Regierungsbildung in Griechenland leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2947 US-Dollar gehandelt. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,2905 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,2961 (Mittwoch: 1,2950) Dollar festgesetzt.

Die gestiegene Hoffnung auf eine doch noch mögliche Regierungsbildung in Griechenland habe den Euro gestützt, sagten Händler. So sind die griechischen Konservativen grundsätzlich bereit, sich an einer Koalitionsregierung zu beteiligen. Die Vorstellungen der Sozialisten (Pasok) und der kleinen Linkspartei Demokratische Linke (Dimar) seien den Thesen der konservativen Nea Dimokratia (ND) 'sehr ähnlich', sagte ihr Vorsitzender Antonis Samaras. Noch ist allerdings vollkommen offen, ob es tatsächlich zu einer Regierungsbildung kommt, da die Dimar auch auf eine Beteiligung der radikalen Linken besteht.

Zudem ist eine Auktion von italienischen Geldmarktpapieren positiv verlaufen. Es wurden am Freitag wie anvisiert zehn Milliarden Euro bei Investoren eingesammelt. Die Nachfrage nach den Titeln war groß und die Zinsen gingen zurück. Die anhaltende Schuldenkrise und Unsicherheit um Griechenland dürfte jedoch zunächst weitere Kursgewinne beim Euro verhindern. Nach Einschätzung der EU-Kommission werden Spanien und Frankreich ihre Defizitziele im Jahr 2013 verfehlen./jsl/hbr



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
1,34329
14:59 
-0,22

Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

RSS-Feed dpa-AFX

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
1022
585
562
448
407
TitelLeser
2097
1726
1449
1320
1027
TitelLeser
10307
8173
4051
3820
3551
TitelLeser
24003
22956
22302
19977
16094