Nord Stream prüft Erweiterung der Ostseepipeline

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  11.05.2012, 13:04  |  621 Aufrufe  |   | 

    LUBMIN/ZUG (dpa-AFX) - Das Firmenkonsortium Nord Stream prüft den Ausbau der 1200 Kilometer langen Ostseepipeline um einen dritten und vierten Leitungsstrang. Die Anteilseigner des Bau- und Betreiberkonsortiums haben grünes Licht für eine Machbarkeitsstudie zum Bau von zusätzlich bis zu zwei weiteren Leitungssträngen gegeben, wie Nord-Stream-Sprecher Ulrich Lissek am Freitag sagte. Die Studie werde technische Lösungen, mögliche Routenverläufe, Umweltauswirkungen und Kosten eines Trassenausbaus prüfen. Das Ergebnis soll bereits in acht Monaten den Nord-Stream-Gesellschaftern, den Energiekonzernen Gazprom (Russland), BASF Wintershall, Eon Ruhrgas (Deutschland), Nederlandse Gasunie, und dem französischen Unternehmen GDF Suez , vorgelegt werden./mrt/DP/wiz


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    85,65
    27.02.
    -1,57
    4,433
    27.02.
    +0,29
    19,875
    27.02.
    +2,05
    14,445
    27.02.
    +2,12
    62,065
    27.02.
    +2,44

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    1815
    675
    499
    394
    375
    TitelLeser
    4870
    4626
    4608
    3090
    2249
    TitelLeser
    4870
    4626
    4608
    3103
    3090
    TitelLeser
    22653
    18637
    18298
    16617
    14582

    Top Nachrichten aus der Rubrik