Aktien Lateinamerika Schluss Weiter schwach

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  15.05.2012, 23:47  |  679 Aufrufe  |   | 

    BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die Hauptbörsen in Lateinamerika haben am Dienstag wieder Verluste verzeichnet. Im brasilianischen Sao Paulo verlor der Index der Bovespa -Börse (Ibovespa) 2,25 Prozent auf 56.237 Punkte. In Mexiko-Stadt gab der IPC -Index um 1,08 Prozent auf 37.939,63 Zähler nach. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires sank der Merval -Index um 0,11 Prozent auf 2.231,72 Einheiten./jg/DP/he


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    952
    617
    490
    481
    460
    410
    398
    388
    382
    360
    TitelLeser
    2873
    2129
    1735
    1218
    1087
    1062
    974
    952
    952
    931
    TitelLeser
    5684
    5285
    5233
    3274
    2873
    2407
    2328
    2264
    2260
    2129
    TitelLeser
    22891
    19180
    18877
    16842
    14787
    14704
    13528
    13447
    11406
    11191

    Top Nachrichten aus der Rubrik