Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,75 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,81 % Öl (Brent)-1,64 %

Candlesticks - DAX am Morgen 6.300 unterschritten

18.05.2012, 08:55  |  1083   |   |   

Lieber Leser, der DAX heute zur Eröffnung deutlich schwächer und unter der relevanten 6.300er-Marke. Ein Verkaufssignal wurde schon gestern bei Break der 6.339 ausgelöst – Shortgewinne von rund 80 Punkten sollten Sie jedoch strikt absichern. Die kurzfristigen Szenarien:

 

Tageschart DAX

DAX DAILY.PNG

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/05/18/dax-daily.png

Die untere Begrenzung des umgekehrten Dreiecks im DAX wurde gestern nochmals getestet. Die heutige Eröffnung schwächer – ein Ausbruch aus dem Dreieck nach unten darf erwartet werden mit Test der 200-Tagelinie. Nun sind Ausbrüche aus umgekehrten Dreiecken oftmals mit Fehlsignalen behaftet – jedoch erst ein schneller Re-Break auch über 6.400 Punkte würde einen Ausbruch nach unten als Ausverkauf und Fehlsignal darstellen. Aktuell muss mit einem Test der 200-Tagelinie gerechnet werden.
 

Stundenchart

dax 60min.PNG

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/05/18/dax-60min.png

Der DAX gestern mit einem Test der 6.300 – diese Marke wird heute zur Eröffnung unterschritten. Ein schneller Rebreak des 20er-MA würde die Chartsituation kurzfristig aufhellen – derzeit stellt jedoch die Rückkehrlinie des Abwärtstrend-Kanals ein Kursziel dar.

 

Tageschart F-DAX

1FDAX Daily 06-12.PNG

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/05/18/1fdax-daily-06-12.png

Mit der gestrigen langen schwarzen Kerze hat sich das Bild nochmals eingetrübt – ein Fall auch unter 6.200 würde weiteres Abwärtspotenzial an die 6.000/5.900 offerieren. Positiv erst über 6.400.

 

30min-F-DAX

1FDAX 30min 06-12.PNG

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/05/18/1fdax-30min-06-12.png

Kurzfristige Unterstützung am bisherigen Tagestief (Rückkehrlinie des Abwärtstrend-Kanals).  Ein Ausbruch aus diesem nach unten dagegen würde neues, dynamisches Abwärtspotenzial darstellen. Positiv bei Break des Abwärtstrends.

 

Tageschart - S&P 500 Mini-Future

s&P500fut.PNG

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/05/18/s-p500fut.png

Mit der gestrigen langen schwarzen Kerze hat sich das Bild grundsätzlich weiter eingetrübt – eine Erholung wäre bei einem Daily-Close über dem gestrigen Hoch zu erwarten.

 

Fazit:

Meines Erachtens übertreibt der Markt derzeit nach unten – die gestrigen langen schwarzen Kerzen können auch einen Ausverkauf und Marktbereinigung darstellen. Hierfür muss jedoch ein Daily-Close über den gestrigen Tops erzielt werden, um dieses leicht positive Szenario zu untermauern. Solange dies nicht gelingt, muss der Break der 6.300 als Verkaufssignal gewertet werden mit Ziel 6.000 bis 5.900 Punkte.

Updates: 11.15 und am Nachmittag

 

Ihr Stefan Salomon

info@candlestick.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

 http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine

 

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Datenfeed: BSB-Software.de sowie teletrader.com. Kontakt: Stefan Salomon, 94249 Bodenmais, info@candlestick.de.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Candlesticks - DAX am Morgen 6.300 unterschritten

Lieber Leser, der DAX heute zur Eröffnung deutlich schwächer und unter der relevanten 6.300er-Marke. Ein Verkaufssignal wurde schon gestern bei Break der 6.339 ausgelöst – Shortgewinne von rund 80 Punkten sollten Sie jedoch strikt absichern. Die kurzfristigen Szenarien:

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel