Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Invest in Africa und Fußballverein Sunderland kündigen wegweisende Partnerschaft an

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
 |  25.06.2012, 14:11  |  212 Aufrufe  |   | 


SUNDERLAND, England, June 25, 2012 /PRNewswire/ --



Heute Morgen gaben Invest in Africa und der AFC Sunderland im "Stadium of Light" des Vereins eine Premiere für die Premier League bekannt.



(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120625/538559-a )



(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120625/538559-b )



Invest in Africa wurde als wichtigster Partner und Trikotsponsor des Vereins für die Saison 2012/13 vorgestellt. Die Marke Invest in Africa wird für mindestens zwei Spielzeiten die Mannschaftsausrüstung zieren und rund um den Globus für 4,7 Milliarden Zuschauer der Premier League zu sehen sein.



Invest in Africa ist eine gemeinnützige Wirtschaftsinitiative, die Afrika als eines der führenden Ziele für Investitionen fördert und aktiv falschen Vorstellungen über Investitionen auf dem Kontinent entgegentritt. Invest in Africa möchte zeigen, dass Afrika für Unternehmen offen ist und dass seine weitere Entwicklung von Investitionen im privaten Sektor sowie Partnerschaften mit lokalen Unternehmen abhängt. Die Partnerschaft mit dem AFC Sunderland bietet der Marke eine hochkarätige Plattform, um Invest in Africa´s Botschaft einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen. Es ist das erste Mal, dass eine gemeinnützige Initiative dieser Art auf einem Trikot der Premier League erscheint.



Invest in Africa arbeitet an einer Partnerschaft führender Unternehmen, die in Afrika tätig sind. Dadurch sollen weitere Investoren dazu inspiriert werden, in Afrika Geschäfte zu machen. Invest in Africa freut sich über Interesse von Seiten gleichgesinnter potenzieller Gründungspartner und Unternehmen, die daran interessiert sind, dieser Initiative beizutreten. Afrikas grösste unabhängige Ölfirma Tullow Oil plc (‚Tullow´) ist stolz, der erste Gründungspartner von Invest in Africa zu sein.



In seiner Rede im Stadium of Light sagte Aidan Heavey, Geschäftsführer von Tullow: "Bei Tullow Oil ist uns seit Jahren bekannt, dass Afrika ein aufstrebender und grossartiger Ort ist, um Geschäfte zu machen. Aber aufgrund der überholten Vorstellungen darüber, wie es ist, in Afrika zu arbeiten, fehlt es uns leider noch immer an potentiellen ausländischen Investoren.



Invest in Africa will diese Missverständnisse aus dem Weg räumen und so diese Lücke schliessen, indem es zeigt, dass Afrika für Geschäfte offen ist. Ausserdem will es dabei helfen, mehr Investoren zur Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen nach Afrika zu locken.



Letztlich wird Afrika dadurch zu einem stabileren und attraktiveren Arbeitsplatz, was wiederum allen zu Gute kommt. Deshalb wir freuen uns über unsere Partnerschaft mit dem AFC Sunderland, der Invest in Africa´s Ambitionen teilt und ebenfalls ein globales Publikum erreichen möchte."



Der Vorsitzende des AFC Sunderland, Ellis Short, sagte: "Wir sind sehr stolz, dass wir unsere Zusammenarbeit mit Invest in Africa durch diese wunderbare Vereinbarung ausweiten können.



Es ist eine Partnerschaft, die für den Verein kommerziell neue Massstäbe setzt. Aber das Besondere daran ist, dass sie sowohl unserer eigenen Region etwas einbringt, als auch einem Kontinent nützt, der während der letzten Spielzeiten zu einem festen Bestandteil der Erfolgsgeschichte unseres Vereins geworden ist.



Die Ausweitung unserer Zusammenarbeit ermöglicht es uns, das Wissen und die Erfahrung des Vereins perfekt umzusetzen - vor allem in Verbindung mit seiner immensen globalen Reichweite als Teil der Premier League. Und da wir den AFC Sunderland einem globalen Publikum präsentieren wollen, das einfach nur Fussball liebt, geht das hervorragend mit unseren eigenen Zielen einher."



Die Geschäftsführerin des AFC Sunderland, Margaret Byrne, erklärte: "Afrika hat eine wunderbare Leidenschaft für das Spiel, und das ist etwas, das sich auch hier in unserer eigenen Region North East wiederfindet. Beide Orte sind bekannte Beispiele dafür, wie der Fussball Menschen und Organisationen so sehr motivieren kann, dass er ihr Leben verändert.



Der AFC Sunderland hat sich einen Ruf als Verein erarbeitet, der diese Idee umsetzt. Wir sind äusserst stolz darauf, dass wir die Kraft des Fussballs verantwortungsvoll dazu einsetzen, unsere Gemeinschaft zu stärken und die Lebensqualität der Menschen zu steigern.



Die "Foundation of Light" des Vereins hat gezeigt, welche Vorteile es bringen kann, neue Partnerschaften sowie Investitionen in der Region North East zu fördern. Mit der Initiative Invest in Africa wird der Verein auch weiterhin dieselbe positive Wirkung auf die lokale Wirtschaft ausüben wie zuvor, sowie auf Gemeinden in ganz Afrika."





Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120625/538559-a

http://photos.prnewswire.com/prnh/20120625/538559-b



Invest in Africa

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Weitere Nachrichten des Autors

TitelLeser
378
148
137
123
121
117
116
100
100
97
TitelLeser
495
442
385
378
348
335
318
303
295
241
TitelLeser
825
693
613
560
559
518
495
478
475
455
TitelLeser
13827
2711
2413
2392
2101
1954
1850
1592
1538
1447