Independent Research GmbH stuft Volkswagen VZ auf halten

    Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
     |  05.07.2012, 14:02  |  203 Aufrufe  |   | 

    Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Independent Research, Zafer Rüzgar, rät unverändert zum Halten der Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403).

    Volkswagen habe die vollständige Übernahme der Porsche AG (ISIN DE000PAH0038/ WKN PAH003) angekündigt. Die Transaktion solle bis zum 01.08.2012 abgeschlossen sein und der Kaufpreis für die restlichen 50,1% der Porsche AG liege bei rund 4,46 Mrd. Euro.

    Während hieraus für das laufende Geschäft mit lediglich geringfügigen Effekten gerechnet werde, seien die Analysten bezüglich des von Volkswagen erwarteten nicht liquiditätswirksamen Effekts (Bewertungsgewinns) in Höhe von 9 Mrd. Euro beim Finanzergebnis überrascht.

    Die Analysten hätten sich des Öfteren positiv zu einer vollständigen Porsche-Integration geäußert und da nun ein wesentlicher Belastungsfaktor für den Konzern wegfalle, sei ihres Erachtens mit einer zunächst positiven Reaktion der Aktie zu rechnen.

    Bei einem von 130,00 auf 135,00 Euro angehobenen Kursziel bestätigen die Analysten von Independent Research ihre "halten"-Empfehlung für die Vorzugsaktie von Volkswagen. (Analyse vom 05.07.2012) (05.07.2012/ac/a/d)


    Analysierendes Institut: Independent Research GmbH
    Aktieneinstufung neu: neutral

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    212,05EUR
    14:29:35
    +0,07

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    153
    135
    101
    90
    80
    78
    78
    77
    77
    77
    TitelLeser
    418
    300
    271
    252
    249
    224
    220
    210
    194
    181
    TitelLeser
    1110
    897
    571
    554
    494
    446
    440
    423
    418
    416
    TitelLeser
    9438
    6481
    6091
    5841
    4717
    4102
    3383
    3090
    2751
    2748

    Top Nachrichten aus der Rubrik