EUR/USD Modus im EUR/USD weiter Short - USD Index im Fokus

    Gastautor: Jens Klatt
     |  15.11.2012, 13:54  |  1449 Aufrufe  |   | 

    WIe in der Analyse für den gestrigen Tag erwartet, rückte im EUR/USD die Region zwischen 1,2740 / 50 in den Fokus. Diese fiel mit der oberen Abwärtstrendkanalbegrenzung zusammen und bildete auf diesem Weg einen Kreuz-Widerstand. Es kam zwar zu einem kurzen "Stint" in Richtung 1,2790 USD, allerdings gelang es nicht die Notierungen in dieser Region zu stabilisieren, überraschenderweise trotz der marginal dovishen Aussagen seitens des FOMC Sitzungsprotokolls.

     

    Auch für den heutigen Handelstag steht der Bereich um 1,2790 / 1,2800 USD im Fokus, dessen Überwinden den Weg in Richtung 1,2870 USD frei machen.
    Auf der Unterseite liegt der Hauptfokus weiter auf der Region zwischen 1,2630 / 50 USD. Ein Bruch würde den Weg für weitere Tiefs und eine Fortsetzung des Abwärtstrendkanals frei machen.
    Der Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM notiert bei +1,01, hiernach sind 50% der Retail-Trader von FXCM Long positioniert und 50% der Retail-Trader Short. Der SSI ist vor diesem Hintergrund derzeit komplett neutral einzuschätzen.

    Wichtige Marken (15.11.2012):

    Support:
    1,2630 / 50

    Resist: 1,2870 | 1,2800 / 1,2790

     

     

    Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed:  http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

     

    Hier der Link zur Aufzeichnung des Morning Meetings für Mittwoch, den 14.11.2012.

     

    EUR/USD - 4-Stunden

    Wertpapier: EUR/USD

    Themen: TrendkanalFOMCEURUSDFXCM


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,09133USD
    09:50:07
    +0,36

    Gastautor

    Jens Klatt ist Chefanalyst bei DailyFX Deutschland. Der Autor des deutschsprachigen Trading-Bestsellers „Forex Trading“ ist seit nunmehr fast zehn Jahren in der Finanzbranche tätig. Klatt hat nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Mathematik und Volkswirtschaftslehre studiert und währenddessen den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler erlernt. Ausgehend von seiner langjährigen Expertise an den Finanz- und besonders Devisenmärkten ist er ein gern gesehener Interview-Gast im deutschen Fernsehen (N24, DAF, etc.).

    RSS-Feed Jens Klatt

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    3493
    981
    692
    565
    550
    531
    528
    527
    495
    479
    TitelLeser
    15133
    10592
    4536
    3869
    3618
    3493
    3292
    3230
    3095
    3040

    Top Nachrichten aus der Rubrik