Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,03 % EUR/USD+0,15 % Gold-0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Bund-Future - Candlesticks Teilgewinne mitgenommen

18.11.2012, 07:18  |  1526   |   |   

Lieber Leser, mit Ausbruch über die 142% und somit auch aus einem ansteigenden Dreieck vor knapp zwei Wochen generierte der Bund-Future ein Kaufsignal. Da das Dreieck allerdings nicht idealtypisch verläuft, hatte ich Ihnen empfohlen, an der Rückkehrlinie des Aufwärtstrend-Kanals Teil-Gewinne mitzunehmen. An diesem Niveau verharrt der Bund-Future seitdem und schafft es nicht, weiter nach vorn zu laufen. Die weiteren Aussichten:

 

Tageschart Bund-Future

bufu-d.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/11/18/bufu-d.png

Mit Ausbruch aus einem ansteigenden Dreieck ergab sich ein Kaufsignal. Die obere Begrenzung eines Aufwärtstrend-Kanals fungiert als Widerstandslinie – hier sollten Teilgewinne mitgenommen werden Erste Stopps unter 142,5% bzw. am Einstand. Positiv bei Break der 143,50% und über 144% sowie 144,5%. Negativ unter 142,5% und unter 141,95%. Eher kritisch ist jedoch zu bemerken, dass der Bund-Future in den letzten Tagen nicht mehr von fallenden Aktienmärkten profitieren konnte. Ein klares Verkaufssignal fehlt allerdings.

 

REX:

rex.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2012/11/18/rex.png

Der REX ist in diesem Jahr zweimal an der Rückkehrlinie eines langfristigen Aufwärtstrend-Kanals abgeprallt. Mit Bruch der seit April 2011 laufenden Aufwärtstrend-Linie innerhalb des langfristigen Trendkanals bestand das Risiko, letztlich an die langfristige Aufwärtstrendlinie, die aktuell bei ca. 125 notiert, zu fallen. Dieses Szenario wird nun mit  einem Anstieg über 135 in Frage gestellt – ein neues Hoch würde einen neuen Aufwärtstrend und einen erneuten Test der oberen Begrenzung des breiten, langfristigen Aufwärtstrend-Kanals offerieren. Die aktuelle Erholung kann aber auch als technische Gegenreaktion auf die vorherigen Verluste in Verbindung mit dem langfristigen Aufwärtstrend gewertet werden. Negativ wäre nun ein Re-Break der 134 – positiv ein neues Hoch. Deutlich positiv wäre ein Ausbruch aus dem langfristigen Aufwärtstrend-Kanal nach oben – dies würde jedoch auch einem Zinsverfall in Richtung 0 gleichkommen.

 

Ihr Stefan Salomon

Kontakt: info@candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Datenfeed: www.BSB-Software.de, www.tradesignalonline.de  sowie www.teletrader.com. Kontakt: Stefan Salomon, 94249 Bodenmais, info@candlestick.de.

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Bund-Future - Candlesticks Teilgewinne mitgenommen

Lieber Leser, mit Ausbruch über die 142% und somit auch aus einem ansteigenden Dreieck vor knapp zwei Wochen generierte der Bund-Future ein Kaufsignal. Da das Dreieck allerdings nicht idealtypisch verläuft, hatte ich Ihnen empfohlen, an der Rückkehrlinie des Aufwärtstrend-Kanals Teil-Gewinne mitzunehmen. An diesem Niveau verharrt der Bund-Future seitdem und schafft es nicht, weiter nach vorn zu laufen. Die weiteren Aussichten:

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Stefan Salomon jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren