Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

US-Aktienmarkt Tagesausblick Apple setzt Nasdaq100 unter Druck

 |  06.12.2012, 10:26  |  782 Aufrufe  |   | 

 

Herzlich willkommen zur 131ten Ausgabe der Formationstrader "Sektion US-Märkte & Indizes"

Der gestrige Handelstag reiht sich nahtlos ins Bild. Die Aktienindizes - mit Ausnahme des Nasdaq100, der durch die Kursverluste bei Apple unter Druck geriet - konsolidieren seit drei Tagen auf hohem Niveau seitwärts.

Der S&P500 konnte im gestrigen Handelsverlauf die 1400er Marke verteidigen, zur Überwindung des 1415iger Widerstandes reichte jedoch die Kraft noch nicht. Damit bleibt der S&P500 weiterhin zwischen dem 20iger und 50iger Tagedurchschnitt eingeklemmt. Bei den Indikatoren bewegt sich das MOM weiterhin aufwärts und bestätigt die aktuelle Konsolidierung als Durchatmen in einer intakten Aufwärtsbewegung. Die STOCH bleibt im überkauften Bereich oberhalb der 80iger Marke. Sollte es im heutigen Handelsverlauf nochmals zu einem Test der 1400er Marke kommen und der S&P500 schwach schließen, würde die STOCH ein Verkaufssignal erzeugen. Auf Sicht der kommenden Tage ist mit einer Fortsetzung der Konsolidierung zu rechnen. Rein zyklisch betrachtet ist die erste Dezemberhälfte eher schwach und wird dann in der zweiten Dezemberhälfte durch eine Rally abgelöst. Die aktuelle Konsolidierung passt demnach auch gut ins zyklische Bild. Idealerweise wird dabei die 1400er Marke nicht nachhaltig unterschritten. Die nächsten wichtigen Unterstützungen befinden sich bei 1400, 1391 und 1385. Hier sollte der S&P500 genug Käufer finden, um nicht nachhaltig unter Druck zu geraten. Gelingt der Ausbruch über die 1422, sollte die nächste Aufwärtswelle starten. Ein erstes Indiz dafür wäre bereits ein Überschreiten der 1415iger Marke. Unsere Shortposition verbleibt im Markt und wird bei 1417,5 abgesichert.  

Der Nasdaq100 wird zur Zeit wieder stark von den Bewegungen der Apple Aktie beeinflusst, während sich der Dow, der Russel und der S&P500 sehr gut halten können. Da die Abwärtsbewegung bei Apple auch stark fundamental getrieben ist und davon auszugehen ist, dass sich Apple auch in den kommenden Monaten schwächer als der Gesamtmarkt präsentieren wird, sollte es auch der Nasdaq100 schwer haben, mit den anderen Indizes Schritt zu halten. Das Problem bei Apple ist inzwischen die immer härter werdenden Konkurrenz, die die Margen deutlich schrumpfen lässt. Zudem werden die Konkurrenten wie aktuell Nokia mit ihren Marketing- und Kooperationsoffensiven immer mehr zur Bedrohung, so dass Apple es ohne neue Innovationen in den nächsten Jahren deutlich schwerer haben, wird seine Vormachtstellung zu behaupten. Mehr dazu im Wochenendupdate.

Wenn Sie Interesse haben zu lernen, wie der Chart eine vielversprechende Bewegung ankündigt, können Sie gern eine unserer Lehrveranstaltungen besuchen.

Informationen erhalten Sie unter: kontakt@formationstrader.de

Für den Intradayhandel des S&P500 sind folgende Marken wichtig:

Resistance (R):   R1 1415; R2 1422; R3 1431/34; R4 1438    

Support (S):        S1 1400; S2 1391; S3 1385; S4 1379

Kostenlose erfolgreiche Tradeempfehlungen und Marktanalysen mit Ein- und Ausstiegen und regelmäßiger Tradebegleitung, auch zur Bereicherung der eigenen Tradingerfahrung finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen

 

Silvio Graß

 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.

Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
9.409,71
17.04.
+0,99
16.408,54
17.04.
0,00
 
3.534,532
17.04.
0,00
 

Gastautor

Silvio Graß kann auf eine über 13-jährige Berufserfahrung als Trader, Investor und Portfoliomanager bei namenhaften Vermögensverwaltern zurückblicken. Als Spezialist für technische Analyse betreibt er als Autor den seit 2011 täglich erscheinenden Video-Edelmetall-Blog "Charttechnische Analyse von Gold und Silber - WolkeP".

RSS-Feed Silvio Graß