Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
    Devisen: Euro hält sich weiter deutlich über 1,31 US-Dollar
    Foto: Login - Fotolia

    Devisen Euro hält sich weiter deutlich über 1,31 US-Dollar

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
    17.12.2012, 16:40  |  886 Aufrufe  |   | 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat zum Wochenauftakt die starken Kursgewinne vom vergangenen Freitag nahezu halten können. Die Gemeinschaftswährung stand am Montagnachmittag bei 1,3170 US-Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3160 (Freitag: 1,3081) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7599 (0,7645) Euro.

    Im Euro-Dollar-Handel blieb es zum Wochenauftakt zunächst ruhig. 'Am Markt fehlen die Impulse von wichtigen Konjunkturdaten', beschrieb Devisenexpertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die Stimmung. In den kommenden Handelstagen dürfte aber der US-Haushaltsstreit beim Devisenhandel immer stärker in den Mittelpunkt des Interesses rücken. 'Die Fiskalklippe bleibt ein großer Unsicherheitsfaktor', sagte Julien.

    Zuletzt gab es Hinweise, dass sich die Republikaner im Haushaltsstreit auf die US-Regierung zubewegen. In den USA droht zum Jahreswechsel die Fiskalklippe, eine Mischung aus milliardenschweren automatischen Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen. Falls sich die Demokraten und die Republikaner nicht auf einen Kompromiss einigen können, droht die größte Volkswirtschaft der Welt in eine Rezession zu stürzen. Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments hatten am Nachmittag kaum Auswirkungen auf den Euro. Draghi erwartet im kommenden Jahr eine schleppende Konjunkturerholung in der Eurozone.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81200 (0,81150) britische Pfund , 110,39 (109,55) japanische Yen und 1,2082 (1,2089) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.695,75 (Freitag: 1.696,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 40.620,00 (Freitag 41.060,00) Euro./jkr/jha/



    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    1,32591
    00:25 
    +0,01

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    712
    597
    576
    512
    436
    TitelLeser
    1841
    1630
    1393
    1344
    1277
    TitelLeser
    6769
    3344
    3164
    3091
    2921
    TitelLeser
    24355
    23302
    22570
    20281
    16386

    Top Nachrichten aus der Rubrik