EANS-Adhoc Air Berlin erlöst EUR 184,4 Mio. aus Veräußerung einer Mehrheitsbeteiligung an dem Vielfliegerprogramm "topbonus"

    Nachrichtenagentur: news aktuell
     |  18.12.2012, 07:06  |  237 Aufrufe  |   | 
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
    einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
    verantwortlich.
    --------------------------------------------------------------------------------

    Strategische Unternehmensentscheidungen/topbonus
    18.12.2012

    Ad-hoc-Meldung gemäß § 15 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

    London, 18. Dezember 2012 - Die Air Berlin PLC wird aufgrund der
    Ausgliederung ihres Vielfliegerprogramms "topbonus" und des Erwerbs
    einer Mehrheitsbeteiligung hieran durch Etihad Airport Services
    L.L.C. insgesamt EUR 184,4 Mio. erlösen. Die Gesellschaft geht davon
    aus, dass sich dieser Ertrag im Geschäftsjahr 2012 in voller Höhe
    ergebniswirksam und bilanziell auswirken wird. Aus der Transaktion
    fließen dem Unternehmen noch im Jahr 2012 EUR 184,4 Mio.
    liquiditätswirksam zu. Die Transaktion, auf die sich die Air Berlin
    PLC & Co. Luftverkehrs KG und die Etihad Airport Services L.L.C.
    heute verständigt haben, sieht die Ausgliederung des
    Geschäftsbereichs auf eine eigenständige Gesellschaft englischen
    Rechts mit dem Namen Topbonus Ltd. und Berliner Unternehmenssitz vor,
    die das Vielfliegerprogramm auf Basis eines Vertrags mit Air Berlin
    weiter betreiben und ausbauen soll. An dieser Gesellschaft werden Air
    Berlin zu 30 % und Etihad zu 70 % beteiligt sein. Air Berlin hat das
    Recht, künftig 10 % der Anteile der Gesellschaft von Etihad zu
    erwerben. Das Bundeskartellamt hat die Transaktion bereits
    freigegeben, die noch im Jahr 2012 vollzogen werden soll.

    Air Berlin PLC The Hour House 32 High Street Rickmansworth WD3 1ER
    Hertfordshire Great Britain ISIN GB00B128C026, WKN AB1000 (Aktie)
    Frankfurter Wertpapierbörse (Regulierter Markt, Prime Standard) ISIN
    DE000A0NQ9H6 (Wandelanleihe 2007) Euro MTF Market an der Luxembourg
    Stock Exchange ISIN DE000AB100A6 (Anleihe 2010), ISIN DE000AB100B4
    (Anleihe April 2011) und ISIN DE000AB100C2 (Anleihe November 2011)
    alle drei Anleihen jeweils Segment Bondm im Freiverkehr der
    Baden-Württembergischen Wertpapierbörse und Main Securities Market
    der Irish Stock Exchange

    Rückfragehinweis:
    Ingolf Hegner

    SVP Investor Relations

    +49 (0)30 3434 1590

    ingolf.hegner@airberlin.com

    Ende der Mitteilung euro adhoc
    --------------------------------------------------------------------------------

    Emittent: Air Berlin PLC
    The Hour House, High Street 32
    UK-WD3 1ER Rickmansworth, Herts
    Telefon: +49 (0)30 3434 1500
    FAX: +49 (0)30/3434-1509
    Email: abpresse@airberlin.com
    WWW: http://www.airberlin.com
    Branche: Luftverkehr
    ISIN: GB00B128C026
    Indizes: SDAX, Classic All Share, Prime All Share
    Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,
    Freiverkehr/Bondm: Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard:
    Frankfurt
    Sprache: Deutsch

    Wertpapier: AIR BERLIN

    Themen: EURISINFreiverkehr


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,20EUR
    14:38:19
    -1,64
    71,50EUR
    12:00:51
    0,00
    103,00EUR
    14:10:27
    +0,19
    107,05EUR
    14:10:22
    +0,19
    99,81EUR
    30.10.14
    0,00

    Nachrichtenagentur

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    142
    97
    96
    95
    87
    86
    84
    82
    80
    79
    TitelLeser
    395
    391
    344
    319
    281
    278
    266
    233
    229
    224
    TitelLeser
    807
    725
    670
    588
    467
    462
    438
    433
    418
    410
    TitelLeser
    6728
    6638
    5818
    5753
    5592
    5244
    5014
    4333
    4211
    3797

    Diskussionen zu den Werten

    ZeitTitel
    30.03.
    18.02.

    Top Nachrichten aus der Rubrik