Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,24 % EUR/USD0,00 % Gold-1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Reedereien Hapag-Lloyd und Hamburg Süd loten Zusammenschluss aus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.12.2012, 11:23  |  373   |   |   

HAMBURG (dpa-AFX) - Unter den großen deutschen Container-Reedereien zeichnet sich eine Großfusion ab. Die Vorstände von Hapag-Lloyd und der Reederei Hamburg Süd prüfen, ob ein Zusammenschluss beider Unternehmen sinnvoll sei, wie sie am Dienstag in Hamburg mitteilten. Dabei gehe es sowohl um eine Fusion an sich als auch um die möglichen Bedingungen. Die Gespräche würden im Einvernehmen mit den Gesellschaftern geführt, heißt es in der Mitteilung.

Hapag-Lloyd befindet noch immer zu 22 Prozent im Eigentum des Reisekonzerns Tui , der seit Jahren seinen Ausstieg vorantreibt. Die Mehrheit der Anteile liegt bei einem Konsortium um die Stadt Hamburg und den Logistikunternehmer Klaus Michael Kühne. Die Reederei Hamburg Süd gehört der Oetker-Gruppe./stw/fbr

Wertpapier: TUI


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Reedereien Hapag-Lloyd und Hamburg Süd loten Zusammenschluss aus

Unter den großen deutschen Container-Reedereien zeichnet sich eine Großfusion ab. Die Vorstände von Hapag-Lloyd und der Reederei Hamburg Süd prüfen, ob ein Zusammenschluss beider Unternehmen sinnvoll sei, wie sie am Dienstag in Hamburg …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel