Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,58 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-1,04 %

Geschlossene Fonds Zweitmarkt Fondsbörse Deutschland mit stabilen Umsätzen in 2012

10.01.2013, 10:06  |  1466   |   |   
Der Handelsumsatz am Zweitmarkt der Fondsbörse Deutschland erreichte im Jahr 2012 die Summe von nominal 146 Millionen Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahr (2011: 145 Millionen Euro) leicht gestiegen. Die Anzahl der Vermittlungen erhöhte sich um rund 11 Prozent auf 4.300. "Mit einem Umsatz von 146 Mio. Euro sind wir in der aktuellen Marktlage mehr als zufrieden, zumal die Zahl der Vermittlungen weiter angestiegen ist“, erklärt Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG. Das Jahr 2012 sei sehr von den nervösen Märkten geprägt gewesen, führt er weiter aus.
 
Den größten Teil des Handelsumsatzes an der Fondsbörse Deutschland bilden nach wie vor Immobilienfonds. Mit rund 98 Millionen Euro machten diese in 2012 etwa 68 Prozent des gesamten Handelsvolumens aus. „Immobilienfonds stellen unverändert unseren Handelsschwerpunkt dar und in diesem Segment hatten wir auch in 2012 Höchstkurse zu verzeichnen: Einkaufscenterfonds wurden mit bis zu 717 Prozent der Nominale vermittelt“, führt Gadeberg aus. Der Umsatz im Bereich Schiffsbeteiligungen erreichte 2012 mit rund 22 Millionen Euro ca. 15 Prozent des Gesamtvolumens. In den übrigen Fondsgattungen (wie zum Beispiel Flugzeug-, Lebensversicherungs-, Private Equity Fonds) wurde 2012  zusammen ein Handelsvolumen von rund 25 Millionen Euro und damit 17% des  Gesamtumsatzes erzielt. In 2011 verteilten sich die Umsätze zu 74 Prozent (107 Millionen Euro) auf das Immobiliensegment,  und zu jeweils 13 Prozent (19 Millionen Euro) auf das Schiffssegment und die Sonstigen Fonds.  
 


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Geschlossene Fonds Zweitmarkt Fondsbörse Deutschland mit stabilen Umsätzen in 2012

Der Handelsumsatz am Zweitmarkt der Fondsbörse Deutschland ist 2012 leicht zum Vorjahr gestiegen. Den größten Teil des Handelsumsatzes bilden nach wie vor Immobilienfonds.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel