Automobilindustrie Autoindustrie mit Rekordwert bei Auslandsproduktion

     |  14.01.2013, 14:27  |  948 Aufrufe  |   | 
    Die Auslandsproduktion der deutschen Autoindustrie hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. 2012 wurden insgesamt 7,8 Millionen Pkw deutscher Marken außerhalb des Landes produziert. Das sind fast sechs Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet die „WirtschaftsWoche“. Damit stieg die Auslandsfertigung von Daimler, BMW und Volkswagen auf nahezu 60 Prozent. Nach einer aktuellen Statistik des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) wurden in Deutschland im abgelaufenen Jahr nur noch 5.391.054 Autos gebaut. Auch habe der Heimatmarkt beim Absatz weiter an Bedeutung verloren: 76,54 Prozent der hierzulande produzierten Pkw gingen 2012 in den Export.
     

    Wertpapier: BMW


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    100,70EUR
    29.05.15
    -2,28
    85,28EUR
    29.05.15
    -2,63
    219,50EUR
    29.05.15
    -1,99
    221,00EUR
    29.05.15
    -2,58

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    2340
    1483
    1311
    1308
    1248
    554
    511
    266
    TitelLeser
    7234
    2748
    2530
    2465
    2340
    2322
    2086
    1912
    1614
    1541
    TitelLeser
    9146
    7234
    6866
    5867
    5791
    5181
    5063
    5053
    4959
    4766
    TitelLeser
    66313
    41446
    32745
    32652
    29908
    29670
    27518
    25432
    24883
    23845

    Top Nachrichten aus der Rubrik