Automobilindustrie Autoindustrie mit Rekordwert bei Auslandsproduktion

     |  14.01.2013, 14:27  |  876 Aufrufe  |   | 
    Die Auslandsproduktion der deutschen Autoindustrie hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. 2012 wurden insgesamt 7,8 Millionen Pkw deutscher Marken außerhalb des Landes produziert. Das sind fast sechs Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet die „WirtschaftsWoche“. Damit stieg die Auslandsfertigung von Daimler, BMW und Volkswagen auf nahezu 60 Prozent. Nach einer aktuellen Statistik des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) wurden in Deutschland im abgelaufenen Jahr nur noch 5.391.054 Autos gebaut. Auch habe der Heimatmarkt beim Absatz weiter an Bedeutung verloren: 76,54 Prozent der hierzulande produzierten Pkw gingen 2012 in den Export.
     

    Wertpapier: BMW


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    114,501EUR
    08:29:43
    -0,04
    89,444EUR
    08:31:32
    +0,27
    223,471EUR
    08:00:07
    +0,13
    225,946EUR
    08:29:12
    -0,05

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    2204
    1761
    1609
    1406
    1337
    481
    307
    236
    TitelLeser
    12438
    4635
    3042
    2496
    2380
    2261
    2204
    2144
    2055
    1761
    TitelLeser
    14401
    12438
    11151
    7762
    7620
    7013
    6911
    6230
    5665
    5595
    TitelLeser
    36563
    28694
    28563
    27496
    22665
    21895
    21278
    18921
    18879
    18210

    Diskussionen zu den Werten

    Es wurden keine Daten gefunden