DAX+0,03 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,63 %
Aktien New York: Freundlich - Gute Wirtschaftsdaten übertrumpfen Bankenzahlen
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Freundlich - Gute Wirtschaftsdaten übertrumpfen Bankenzahlen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.01.2013, 16:54  |  1052   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Erfreuliche Wirtschaftsdaten haben den wichtigsten US-Indizes am Donnerstag weiteren Schub gegeben. Die Enttäuschung über die Zahlen der Großbanken Bank of America (BoA) und Citigroup trat in den Hintergrund. Der Dow Jones Industrial gewann in der ersten Stunde 0,43 Prozent auf 13.568,87 Punkte und erreichte damit einen weiteren Höchststand seit Oktober. Für den breiter gefassten S&P 500 Index ging es um 0,38 Prozent auf 1.478,19 Punkte nach oben. Er stand seit Ende 2007 nicht höher.

An der Nasdaq stieg der Composite Index um 0,35 Prozent auf 3.128,52 Zähler und der Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,29 Prozent auf 2.742,61 Punkte. Auch für diese Indizes war es das höchste Niveau seit Oktober.

Schub kam von den Konjunkturdaten: So sanken die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Vorwoche um 37.000 auf 335.000, während durchschnittlich mit 370.000 Arbeitslosenanträgen gerechnet worden war. Die Baubeginne waren im Dezember zum Vormonat um 12,1 Prozent gestiegen. Die Markterwartungen von einem Anstieg um 3,3 Prozent wurden damit deutlich übertroffen. Der Philly-Fed-Index gab im frühen Handel indes kaum Impulse./ag/he

Wertpapier: Nasdaq


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Freundlich - Gute Wirtschaftsdaten übertrumpfen Bankenzahlen

NEW YORK (dpa-AFX) - Erfreuliche Wirtschaftsdaten haben den wichtigsten US-Indizes am Donnerstag weiteren Schub gegeben. Die Enttäuschung über die Zahlen der Großbanken Bank of America (BoA) und Citigroup trat in den Hintergrund. Der Dow Jones Industrial gewann in der ersten Stunde 0,43 Prozent auf 13.568,87 Punkte und erreichte damit einen weiteren Höchststand seit Oktober. Für den breiter gefassten S&P 500 Index ging es um 0,38 Prozent auf 1.478,19 Punkte nach oben. Er stand seit Ende 2007 nicht höher.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren