Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold-0,60 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien New York Schluss: Dow und S&P 500 setzen Rekordkurs fort
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Schluss Dow und S&P 500 setzen Rekordkurs fort

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.01.2013, 22:22  |  2668   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Gute Zahlen von General Electric (GE) haben den Dow Jones Industrial und den S&P-500-Index am Freitag auf Rekordkurs gehalten. Hinzu kamen positive Wirtschaftsdaten aus China sowie die Bereitschaft der Republikaner, die US-Schuldengrenze für kurze Zeit zu erhöhen. Die Technologietitel der Nasdaq liefen nach der negativen Reaktion auf die Bilanz von Intel indes etwas hinterher.

Der Dow schaffte abermals einen Höchststand seit Oktober und schloss mit einem Aufschlag von 0,39 Prozent bei 13.649,70 Punkten. Die befürchteten Gewinnmitnahmen vor dem Feiertag am Montag blieb auch nach drei starken Wochen aus. Die aktuelle Wochenbilanz beträgt plus 1,20 Prozent. Auch der breiter gefassten S&P baute sein Fünfjahreshoch um weitere 0,34 Prozent auf 1.485,98 Punkte aus. Er schüttelte den Kursrutsch von Intel damit im Gegensatz zum Auswahlindex Nasdaq 100 erfolgreich ab, der um 0,14 Prozent auf 2.743,24 Punkte nachgab. Der Nasdaq Composite Index veränderte sich mit minus 0,04 Prozent auf 3.134,71 Punkte kaum. Auf Wochensicht traten beide auf der Stelle./ag/he

Wertpapier: Nasdaq


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Schluss Dow und S&P 500 setzen Rekordkurs fort

NEW YORK (dpa-AFX) - Gute Zahlen von General Electric (GE) haben den Dow Jones Industrial und den S&P-500-Index am Freitag auf Rekordkurs gehalten. Hinzu kamen positive Wirtschaftsdaten aus China sowie die Bereitschaft der Republikaner, die US-Schuldengrenze für kurze Zeit zu erhöhen. Die Technologietitel der Nasdaq liefen nach der negativen Reaktion auf die Bilanz von Intel indes etwas hinterher.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel