Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Danke an die Crashgurus!

    Gastautor: Bernd Niquet
     |  19.01.2013, 13:00  |  3328 Aufrufe  |   | 

    Ich danke allen Crashgurus im Lande und international, dass sie es vor ein paar Jahren nicht geschafft haben, mich davon zu überzeugen, mir ein ETF-Gold physisch ausliefern zu lassen! Denn wenn ich auf diese Art und Weise ganz sicher gegangen wäre, wäre mein Gold jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit weg.

     

    Ich hätte nämlich vermutlich dafür ein Schließfach in der Volksbank-Filiale in Berlin-Steglitz gemietet, deren Schließfächer jetzt von Tunnel-Gangstern ausgeraubt worden sind. Da hätten die sich bestimmt gefreut. Daher noch einmal: Vielen Dank und merci!

     

    Vielleicht bin ich jetzt aber selbst in den Kreis der Verdächtigen geraten? Denn kurz vor Weihnachten war ich zum ersten Mal seit Jahren dort, habe mein Auto direkt auf dem Tunnel geparkt, und musste nach dem Beratungsgespräch dringend einmal auf die Toilette, was ja durchaus ungewöhnlich ist und weshalb mich ein Angestellter extra nach unten bringen musste, an den Schließfächern vorbei. Und ist so etwas nicht extrem verdächtig?

     

    Die Zukunft bleibt also spannend. Nicht nur an den Märkten. Doch erst einmal muss ich noch ein bisschen knutschen.

    Themen: Gold ETFGold


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Gastautor

    Ein neues Buch von Bernd Niquet: „Die meisten Zusammenhänge in unserer modernen Welt sind so komplex, dass kaum noch jemand in der Lage ist, sie zu begreifen. Ihre Grundlagen entpuppen sich hingegen als vergleichsweise einfach und leicht verständlich. Doch es ist immer erst eine bewusst herbeigeführte Naivität, die uns den Zugang ermöglicht.“

    Bernd Niquet: "Die bewusst herbeigeführte Naivität". Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2014, 265 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-95744-306-9.

    RSS-Feed Bernd Niquet

    Top Nachrichten aus der Rubrik