Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  21.01.2013, 20:38  |  502 Aufrufe  |   | 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Montag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 703 668 (Freitag: 853 235) Kontrakte gehandelt. Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 329 327 (452 772), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 374 341 (400 463). Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,87 zu eins. Die meist gehandelten Werte waren Deutsche Telekom (48 323/40 549), Commerzbank (34 691/15 443) und Eon (15 673/22 656)./yyzz/DP/stk

    Wertpapier: Deutsche TelekomE.On


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    13,506
    10:55 
    +0,34
    14,505
    10:56 
    +0,59

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    688
    641
    605
    524
    488
    TitelLeser
    2586
    1482
    1344
    1073
    936
    TitelLeser
    3449
    2586
    2051
    2010
    1718
    TitelLeser
    26013
    24986
    21763
    17834
    15739

    Top Nachrichten aus der Rubrik