Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Börse Frankfurt am Morgen: Mehrheitlich im Minus, Siemens im Blick
Foto: tom - Fotolia

Börse Frankfurt am Morgen Mehrheitlich im Minus, Siemens im Blick

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
22.01.2013, 10:07  |  1617 Aufrufe  |   | 

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes tendieren im frühen Dienstaghandel mehrheitlich leicht schwächer. Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) verschlechtert sich aktuell um 0,33 Prozent auf 7.723,58 Punkte, während der MDAX (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) um 0,19 Prozent auf 12.576,34 Stellen zulegt. Für den SDAX (ISIN DE0009653386/ WKN 965338) geht es derweil um 0,08 Prozent auf 5.697,59 Zähler nach unten. Der TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) fällt um 0,24 Prozent auf 872,01 Punkte. Der Bund-Future verliert 0,08 Prozent auf 142,79 Punkte, während sich der Euro um 0,27 Prozent auf 1,3347 US-Dollar verteuert.

Die US-Börsen blieben am Montag feiertagsbedingt geschlossen.

Einem Pressebericht zufolge konnte Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) seinen Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft im abgelaufenen Quartal ungefähr stabil halten. Das Papier rückt als Spitzenreiter im DAX um 0,9 Prozent vor. Daneben notieren lediglich noch adidas, Merck, Fresenius, Beiersdorf sowie Fresenius Medical Care in der Gewinnzone, während die rote Laterne von RWE mit einem Minus von 1,6 Prozent getragen wird.

Bereits gestern meldete sich Wincor Nixdorf (ISIN DE000A0CAYB2/ WKN A0CAYB) mit Zahlen zum ersten Quartal zu Wort und hat den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigt. Der Umsatz wurde demnach um 10 Prozent gesteigert. Das operative Ergebnis (EBITA) erreichte nach Restrukturierungskosten wie im Vorjahr 40 Mio. Euro. Damit verringerte sich die EBITA-Rendite um 0,6 Prozentpunkte auf 6,0 Prozent. Das Periodenergebnis stieg um 8 Prozent auf 27 Mio. Euro. Für die Anteilsscheine geht es als Schlusslicht im MDAX um 1,2 Prozent nach unten. Allerdings wird die Aktie heute ex Dividende gehandelt. Auf Platz eins der Gewinnerliste fliegen derweil EADS um 2,2 Prozent vor.

Ganz oben auf dem Einkaufszettel der Investoren finden sich im TecDAX die Anteilsscheine von XING mit einem Zugewinn von 3,1 Prozent wieder. Gleichzeitig trennen sich die Anleger in erster Linie von den Aktien von Kontron, die auf dem letzten Platz einen Wertverlust von 2,9 Prozent ausweisen müssen.

DAX: 7.723,58 (-0,33 Prozent) MDAX: 12.576,34 (+0,19 Prozent) SDAX: 5.697,59 (-0,08 Prozent) TecDAX: 872,01 (-0,24 Prozent) (22.01.2013/ac/n/m)

Wertpapier: SiemensWincor NixdorfDAXMDAXSDAXTecDAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
93,55
29.07.
+0,42
38,60
29.07.
+1,69
9.653,63
29.07.
+0,58
16.218,23
29.07.
+0,16
7.235,86
29.07.
+0,12
1.252,97
29.07.
+0,86

Top Nachrichten aus der Rubrik