Radio-Interview Proto Resources – „Goldbohrungen auf Mount Vetters laufen an“

    Gastautor: Björn Junker
     |  22.01.2013, 11:36  |  1227 Aufrufe  |   | 

    Andrew Mortimer, Managing Director der australischen Proto Resources & Investments (WKN A0LBT8) äußert sich in einem aktuellen Interview mit dem australischen Internetsender Board Room Radio zu den Explorationsaktivitäten seines Unternehmens der letzten Zeit.

    In dem Gespräch erläutert Herr Mortimer zum einen die Beziehung seines Unternehmens zum Joint Venture-Partner Victory Mines und äußert sich auch zu dem gemeinsamen Projekt Clara Hills.

    Darüber hinaus erklärt Herr Mortimer die letzten Aktivitäten und Fortschritte auf dem Mount Vetters-Projekt, wo nicht nur Bohrungen nach Nickel vorgenommen werden, sondern auch gerade ein Bohrprogramm angestoßen wurde, das auf potenzielle Goldvorkommen abzielt.

    Wir haben uns erlaubt, unseren Lesern das Interview im englischen Original zur Information zur Verfügung zu stellen:

    Goldbohrungen auf Mount Vetters laufen an


    Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.



    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    956
    708
    705
    659
    582
    560
    532
    497
    452
    450
    TitelLeser
    3124
    1490
    956
    866
    848
    828
    828
    824
    823
    809
    TitelLeser
    4966
    4709
    4627
    4414
    4123
    4063
    3778
    3580
    3553
    3449

    Top Nachrichten aus der Rubrik